• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Schießen: Drei Anwärter – ein Schützenkönig

11.07.2011

REEKENFELD Gleich drei Königsanwärter gab es beim Schützenverein Reekenfeld-Kamperfehn, die am kommenden Wochenende den Thron besteigen und den amtierenden König Detlef Scholte beerben wollten. Schließlich war es Schützenbruder Mario de Buhr, der am Sonnabendabend den goldenen Schuss abgab.

Unter dem Jubel der Vereinsmitglieder nahm Vorsitzende Rudolf Battram die feierliche Proklamation in der Mehrzweckhalle des Vereins vor. Zur Königin erkor sich der neue Würdenträger seine Ehefrau Anita. Somit brauchen sich die Schützen vom Elisabethfehnkanal keine Sorgen mehr um einen König für das Volksschützenfest kümmern, das am Sonnabend und Sonntag, 16./17. Juli, gefeiert wird.

Als Adjutanten versprechen Jürgen und Yvonne Brinkmann sowie Lothar und Ingrid Groothoff die Gefolgschaft. Die Jugend wird regiert von König Saskia Brinkmann. Neuer Schützenkaiser ist Jonny Schütte und Scheibenkönigin Sarah-Lena Riek. Der „Christa und Hartmut Battram-Pokal“ ging mit 448 Ringen an Christina Kapels.

Beim Glücksscheibenschießen gewann Yvonne Scholte einen Präsentkorb.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.