• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Fußball-Legende mit 60 Jahren gestorben
Diego Maradona ist tot

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Aktivkreis: Nach 100 Arbeitsstunden glänzt Hütte wie neu

02.09.2017

Harkebrügge Vor einigen Jahren wurde auf Initiative des Aktivkreises Harkebrügge an der Schulstraße in Harkebrügge eine „Schutzhütte“ durch die Gemeinde Barßel errichtet. Sie sollte als Treffpunkt für Jugendliche im Ort dienen, die sich damals an verschiedenen Plätzen im Ort aufhielten.

In den Anfangsjahren ist es auch gut gelaufen. Viele Jugendliche hielten sich dort auf, um sich zu treffen. Doch mit den Jahren wurde die Schutzhütte mehr und mehr zu einer Anlaufstelle für Vandalismus und verkam immer weiter. „So konnte es nicht bleiben“, sagt der zweite Vorsitzende des Aktivkreises, Heinrich Block. In den vergangenen Wochen und Monaten übernahm eine Nachwuchsgruppe des Aktivkreises mit Lukas Beckmann, Marcel Primus, Nils von Ohrt, Stefan Westerhoff, Jan Beckmann, Hendrik Ideler und Michael Beckmann die Initiative und verschaffte der Schutzhütte eine neues Outfit. Allesamt haben einen handwerklichen Beruf. Angefangen vom Elektromeister, über Malermeister, Feinwerkmechaniker bis hin zum Tischler.

„In rund 100 freiwilligen Arbeitsstunden haben wir die Dachrinnen erneuert, neue Dachpfannen aufgebracht und der Hütte einen frischen Farbanstrich verpasst“, sagt Jan Beckmann. Bei der Farbgebung hat sich die Truppe dem Gebäude der gegenüberliegenden Grundschule angepasst. Die Bänke wurden repariert und die Elektroleitungen erneuert. „Da wir alle Handwerker sind, gingen die Arbeiten flott voran. Außerdem hat es uns viel Spaß gemacht“, sagen die jungen Leute. „Nun sieht die Schutzhütte wieder gut aus. Auch noch rechtzeitig zum bevorstehenden Schützenfest am kommenden Wochenende“, freut sich Block.

Er hofft nun, dass der Treffpunkt nicht wieder zerstört wird. Um das zu verhindern, wird die Nachwuchsgruppe stets „ein Auge“ auf die Schutzhütte haben. Die Materialkosten wurden von örtlichen Firmen gespendet.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.