• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Erbsensuppe aus der Gulaschkanone

05.10.2019

Harkebrügge Vor mehr als einem halben Jahr ist in Harkebrügge ein neuer Ortsverein aus der Taufe gehoben worden. Trotz Findungsphase gehören aktuell 86 Mitglieder dem Verein an. Jetzt möchte das Leitungsteam mit Heinz Frerichs, Alexandra Neumann, Angelika Hinrichs-Schmiemann, Markus Bäker, Jenny Lücking, Bianca Oltmanns und Yvonne Göken der Bevölkerung die künftige Arbeit für die Gemeinschaft in Harkebrügge vorstellen.

Hierzu wird es am kommenden Sonntag, 6. Oktober, im Anschluss an den Erntedankgottesdienst der Landjugend Harkebrügge um 10 Uhr einen „Frühschoppen“ mit Mittagessen geben. „Wir haben ein buntes Programm zusammengestellt und wir werden dann den Besuchern Rede und Antwort zu unseren zukünftigen Vorstellungen der Gemeinschaftsarbeit in Harkebrügge stehen“, sagt Heinz Frerichs. Etwa ab 11 Uhr soll es rund um das Pfarrheim St. Marien losgehen. Für die kleinen Besucher hat der Ortsverein verschiedene Spielmöglichkeiten aufgebaut. Vom Karussell bis zum „Hau den Lukas“. Gleichzeitig wird auch ein wenig Mitgliederwerbung betrieben. Das Mittagessen wird den Besuchern aus der Feldküche in einer Gulaschkanone serviert. Allerdings gibt es als Gericht kein Gulasch, sondern eine deftige Erbsensuppe.

Es ist eine Feldküche aus der ehemaligen Nationalen Volksarmee (NVA) der Deutschen Demokratischen Republik. „Die Feldküche diente der Zubereitung warmer Kost und Getränke für die Versorgung von Truppenteilen von bis zu 200 Personen. Gerade aus so einer Feldküche schmeckt die Erbsensuppe besonders lecker. Das sollten sich die Harkebrügger nicht entgehen lassen“, sagt Frerichs, der sich auf die Verköstigung freut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.