• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Ortsverband: Harkebrügger CDU setzt auf ein neues Team

18.05.2011

HARKEBRüGGE Eine fast komplett neue Mannschaft möchte der CDU Ortsverband Harkebrügge bei den diesjährigen Kommunalwahlen in den Rat der Gemeinde Barßel entsenden. Auf der Mitgliederversammlung am Montagabend im Schützenhaus wurden die Kandidaten gekürt, die für den Harkebrügger Ortsverband ins Rennen gehen.

Das sind neben den bisherigen Ratsvertretern Maria Sasse und Rolf Sauerwein die Neulinge Jan Block (37), Christian Meyer (39), Ewald Schneider (59), Andre Eilers (28), Sabine Oeltjenbruns (41) sowie Johann Garrelts (54). „Mit acht Kandidaten schöpfen wir unsere Liste voll aus. Insgesamt werden für den CDU Gemeindeverband 33 Kandidaten auf dem Wahlzettel stehen“, sagte Rolf Sauerwein. Der Ortsverband Elisabethfehn entsende ebenfalls acht Kandidaten und Barßel 17 Bewerber. „Diese Verteilung richtet sich nach der Mitgliedsstärke der Ortsverbände“, betonte der Vorsitzende. Insgesamt werden 28 Ratsmitglieder gewählt. Zwei weniger als bisher sind vertreten.

Für den Kreistag nominierten die Mitglieder mit Hartmut Frerichs einen „alten politischen Hasen“. Schon seit mehreren Wahlperioden vertritt Frerichs, zur Zeit stellvertretender Landrat, die Interessen der Gemeinde Barßel im Kreistag. „Das möchte ich auch weiter tun“, sagte Frerichs. Der 64-jährige ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass die CDU bei den Kommunalwahlen unbedingt wieder mit einer absoluten Mehrheit in das Kommunalparlament einziehen müsse. Nur so lasse sich eine vernünftige Gemeindepolitik betreiben und es kehre in den Rat wieder „neuer Wind“ ein, sagte Frerichs.

Neubau einer Sporthalle, Fortsetzung der Dorferneuerung, Bau eines Verkehrskreisels im Bereich der Schepser Straße, Ausweisung neuer Gewerbeflächen, Funkmast und Ausbau der Straße „Zum Walde“ sind Themen mit dem der Harkebrügger Ortsverband den Wahlkampf einleiten möchte. Dazu gehört auch das Thema Windkraftanlagen. Hier wünschen sich die Harkebrügger eher einen Bürgerpark oder einen Standort, als einen „Wildwuchs“ in der Landschaft. Näher in dieses Thema einsteigen möchte man bei der CDU in Harkebrügge, wenn der Gemeinde die derzeit laufende Potenzialstudie vorliegt.

Folgende Delegierte aus Harkebrügge wurden auf der Versammlung für den Kreis- und Landesparteitag gewählt: Ludger Block, Hans-Ludwig Kurre, Rolf Sauerweihn, Jan Block.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.