NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Adventsmarkt: Kein Markttrubel unter der Windmühle

24.11.2010

BARßEL In Barßel wird es in diesem Jahr erstmals keinen Adventsmarkt geben. „Wir werden zunächst für ein Jahr pausieren“, bestätigte das Pächterehepaar des Müllerhauses in Barßel, Hans und Meta Albers, das seit einigen Jahren das Marktgeschehen rund um die Ebkensche Windmühle ausgerichtet haben. Der Handels- und Gewerbeverein (HGV) hatte dem Ehepaar Albers die Ausrichtung überlassen, nachdem man selbst zuvor viele Jahre die vorweihnachtliche Veranstaltung in Eigenregie durchgeführt hatte. Die Barßeler Kaufleute organisierten nur noch das Nikolausspiel auf dem Markt.

„Im vergangenen Jahr war der Markt total verregnet. So ein Markt ist auch wetterabhängig. Einige Aussteller haben nicht einmal 50 Euro in der Kasse gehabt“, sagt Hans Albers. Doch das sei nicht der jetzige Grund für die Absage des Adventsmarktes in Barßel. „Für das zweite Adventswochenende konnte ich fast keine Aussteller und Beschicker für den Markt gewinnen. Teilweise waren die „fliegenden Händler“ schon auf anderen Weihnachtsveranstaltungen fest gebucht“, bedauerte Albers.

„Die Gemeinde Barßel bedauert sehr, dass das Angebot eines Adventsmarktes eingestellt wird“, sagt Barßels Bürgermeister Bernd Schulte auf Nachfrage. Für die Attraktivität eines Ortes sei ein solches Angebot eigentlich unverzichtbar, so der Bürgermeister. Er habe gleich nach der Absage durch das Pächterpaar Kontakt mit dem Vorsitzenden des HGV Barßel Hennig Schünemann aufgenommen, um gemeinsam nach einer anderen kurzfristigen Lösung zu suchen.

„Vielleicht kann man noch einen kleinen Treff mit Glühweinstand und ähnliches organisieren“, hofft Bürgermeister Schulte. Seine Hoffnung wird erfüllt. „Wir vom HGV werden zwar keinen Markt mehr organisiert bekommen, doch es wird einen kleinen Adventsmarkt am vierten Adventssonntag im und rund um das Pfarrheim in Barßel seitens der Pfarrgemeinde geben“, sagt HGV-Vorsitzender Hennig Schünemann.

Der Geschäftsmann bedauerte es ebenfalls, dass die Familie Albers den Markt abgesagt hat. Betroffen davon ist auch der Bürger- und Heimatverein Barßel, der im Gulfbereich des Müllerhauses stets eine große Weihnachtsverlosung durchführt. „Wir haben bereits alle Preise für die Verlosung eingekauft“, sagt Vorsitzender Josef Wagner. Er findet es auch sehr schade, dass der Markt ausfällt. „Es muss für das kommende Jahr ein neues Konzept mit den Vereinen erarbeitet werden“, so Wagner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.