• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übergang zur B211 blockiert
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 36 Minuten.

Unfall Auf Der A29
Übergang zur B211 blockiert

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Nachwuchsforscher wollen Dokumentarfilm drehen

13.11.2009

BARßEL Für ihre Dokumentation über das Leben des Barßeler Judens Alexander Hess wurden elf Schüler der Klasse 8b der Realschule Barßel vor kurzem mit einem zweiten Platz beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten zum Thema „Helden: verehrt – verkannt – vergessen“ ausgzeichnet (NWZ berichtete). Insgesamt wurden aus 1831 Beiträgen 50 Bundessieger, darunter fünf Erstpreisträger, ausgewählt. „Meine Schüler haben sich riesig über den Erfolg gefreut“, berichtet Rainer Pagel, der als Tutor von Anfang an das ambitionierte Projekt begleitet hat.

Freuen durften sich die elf Barßeler Schüler und ihr Lehrer nicht nur über eine schöne Urkunde für den gelungenen Wettbewerbsbeitrag, sondern auch über ein Preisgeld von 1000 Euro. Mit der Hälfte des Preisgeldes wollen die prämierten Nachwuchsforscher nach Angaben von Rainer Pagel unter anderem einen gemeinsamen Besuch einer Vorstellung im Puppentheater Laboratorium in Oldenburg finanzieren. Die andere Hälfte des Preisgeldes wollen die Schüler für ein weiteres, ambitioniertes Vorhaben verwenden: einen selbst gedrehten Dokumentarfilm über das Leben und Wirken von Alexander Hess. Fertiggestellt und als Buch veröffentlicht haben die Schüler soeben ihren Bericht über das Leben des Barßeler Judens.

Laut Rainer Pagel ist die 46-seitige Schrift im Geschäft Bürobedarf Meiners-Hagen in Barßel für 15 Euro erhältlich. Von jedem verkauften Buch sollen fünf Euro für die Finanzierung des Filmprojektes der Schüler verwendet werden, berichtet Rainer Pagel.

Der Bürger Alexander Hess lebte bis zu seiner Deportation durch die Nazis nach Riga und späteren Ermordung im Jahr 1942 in Barßel. Nun sind wohl nicht nur die Barßeler gespannt, wie die Schüler das Leben des Barßeler Bürgers filmisch dokumentieren und damit für die Nachwelt erhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.