• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Aktivkreis Harkebrügge: Schon fast 50 Bäume auf Streuobstwiese gepflanzt

28.05.2016

Harkebrügge Konkrete Formen nimmt die Obstwiese an der Ecke Harkebrügger Weg/Zum Walde in Harkebrügge an. Der Aktiv-Kreis Harkebrügge hatte, wie berichtet, die Anlegung der Streuobstwiese initiiert.

Mittlerweile sind fast 50 Bäume gepflanzt worden.„Wir konnten zahlreiche Patenschaften gewinnen. Das ist eine tolle Geschichte“, erklärte der 2. Vorsitzende Heinrich Block. Derzeit habe man mehr Bewerber um eine Patenschaft, als Obstbäume auf der Fläche gesetzt werden können.

Die jüngste Patenschaft wurde mit einem Betrag von 1000 Euro von der Landessparkasse zu Oldenburg übernommen. „Das Geld stammt aus dem Lotteriespiel der LzO „Sparen und Gewinnen“, erklärten von der LzO Direktor Jochen Stuke und Harkebrügges Filialleitern Anke Timmermann. Rund 19 000 Euro betragen die Gesamtkosten. Im Patenbeitrag werden die notwendigen Beschnitte der Bäume sowie Pflege der gesamten Wiese eingerechnet. Informationen gibt es bei Heinrich Block (Telefon   0172/7641624) und Thomas Tangemann (Telefon   0175/4024967).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.