NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Kreisschützenfest: Schützen bieten imposantes Bild

16.06.2014

Elisabethfehn Ein recht imposantes „grünes Bild“ bot sich den vielen Gästen und Besuchern am Sonntag beim Sportverein Viktoria Elisabethfehn, als die Schützen des Schützenkreises Alter Amtsbezirk Friesoythe aufmarschierten. Weit über 500 Grünröcke gaben sich dort beim Kreisschützenfest ein Stelldichein. Gastgeber war der Schützenverein Elisabethfehn. Mit Pauken und Trompeten wurden die 16 Vereine vom Musikverein Harkebrügge, von der Jungschützenkapelle „Tell“ Hollen, vom Musikverein Altenoythe und vom Spielmannszug Bollingen begrüßt. Kommandeur Gerold Fugel ließ die Grünrücke strammstehen, als die Königin von Elisabethfehn, Anita Pastoor, mit ihrem Hofstab in einer Kutsche vorfuhr.

Der Vorsitzende des gastgebenden Vereins, Manfred Bothe, hieß alle Schützen am Elisabethfehnkanal willkommen. „Durch gute sportliche Erfolge und auch persönliches Engagement vieler einzelner Mitglieder hat sich der Schützenkreis in den vergangenen Jahren einen sehr guten Namen gemacht und darauf darf er stolz sein“, lobte der Präsident des Oldenburger Schützenbundes, Peter Wiechmann.

Barßels stellvertretender Bürgermeister Josef Wagner hob die lange Tradition des Schützenwesens hervor. Der Präsident des Schützenkreises, Hans-Georg Prahm, hieß neben dem Präsidenten des Schützenbundes besonders Kreiskönig Hans Hanneken (Friesoythe), Bundeskönigin Gisela Hinrichs (Scharrel) und Landrat Hans Eveslage willkommen. Das Kreisschützenfest sei in jedem Jahr der Höhepunkt im Vereinsleben. Er freue sich, so eine große Anzahl an Schützen begrüßen zu können. „Das stimmt mich optimistisch, dass wir – auch trotz anders lautender Meldungen – noch lange solche Feste feiern können und damit die Schützentradition hochhalten“, so Prahm.

Nach den vielen Worten setzte sich der Festmarsch durch den geschmückten Ort in Gang. Dabei nahm Königin Pastoor mit Prinzgemahl und Ehemann Adolf in einer Kutsche Platz. Einen Tag zuvor hatten die Schützen aus E’fehn ihr Fest mit vielen Besuchern gefeiert. Die Inthronisierung von Pastoor durch den Vorsitzenden Manfred Bothe fand bei ihrem Domizil an der Oldenburger Straße statt.

Zahlreiche Gratulanten fanden sich beim Festball am Abend am Königstisch ein, an dem neben dem Königshaus die Adjutantenpaare Agneta Pastoor und Enrico Freitag, Joachim und Joke Rischmüller, Bianca Willms und Christoph Kröger sowie die Hofdamen Christa Witte und Carina Willms saßen.

Kinderkönig ist Till Ibelings mit Prinzessin Hanna Wiemkes; Adjutanten sind Mirco Willms und Rieke Wiemkes, Marlon Pieper und Lara Jüdiges, Jugendkönigin ist Julia Jüdiges mit Jan-Luca Benken; Adjutanten sind Tammo Töbermann und Jana Jüdiges, Joost Knehans und Lara Sibum. Kinderscheibenkönig ist Tammo Töbermann, Jugendscheibenkönigin Kristina Haak; Schützenkaiser Adolf Pastoor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.