• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Verfahren um Buche eingestellt

26.03.2014

Barßel Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat das Ermittlungsverfahren in der Auseinandersetzung um die Fällung des „Klinkerbaumes“ eingestellt. Das sagte am Dienstagabend Manfred Lorentschat, Sprecher der Barßeler Interessenvertretung, im Gespräch mit der NWZ . Die Barßeler hatten durch ihre Rechtsanwältin die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Nach Ansicht der Interessengemeinschaft hätte die über 100-jährige Buche nicht gefällt werden dürfen (die NWZ  berichtete).

Nach Prüfung der Sach- und Rechtslage seitens der Staatsanwaltschaft habe sich kein hinreichender Verdacht einer Straftat begründen lassen, sagte Lorentschat. Der Baum stand demnach nicht auf öffentlichem Grund. „Wir werden uns nun darauf konzentrieren, dass entsprechender Ersatz gepflanzt wird“, so Lorentschat.

Melanie Jepsen Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.