• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Basketball

Brose Baskets verlieren Achtelfinal-Hinspiel im Eurocup

04.03.2015

Die Brose Baskets aus Bamberg haben trotz eines starken Schluss-Viertels ihr Achtelfinal-Hinspiel im Eurocup verloren. Die fränkischen Basketballer mussten sich im Heimspiel mit 78:80 (37:47) Lokomotiv Kuban geschlagen geben.

Das Team aus dem russischen Krasnodar ist damit seit 18 Eurocup-Spielen ungeschlagen - das ist noch keiner Mannschaft gelungen. Erfolgreichster Bamberger Werfer war Jānis Strēlnieks mit 15 Punkten. Für die Gäste traf Krunoslav Simon mit 20 Punkten am häufigsten.

Vor 6800 Zuschauern erwischten die Gastgeber einen schlechten Start, lagen nach dem ersten Viertel 15:27 zurück. Die beiden folgenden Viertel konnten die Franken zwar knapp für sich entscheiden, erst im Schluss-Abschnitt kamen sie durch einen 12:3-Lauf wieder in Nähe des Heimsiegs. Lokomotiv Kuban um den letztjährigen Bayern-Topscorer Malcolm Delaney und den ehemaligen NBA-Profi Anthony Randolph steigerte sich aber wieder. Randolph traf dann zum 80:78-Endstand. Das Rückspiel findet am 10. März in Russland statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.