• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Sport Basketball

Der Finaltraum ist aus

06.06.2014

München Überraschung verpasst: Die EWE Baskets sind im Playoff-Halbfinale der Basketball-Bundesliga am FC Bayern gescheitert. In der fünften und entscheidenden Begegnung verloren die Oldenburger am Donnerstagabend deutlich mit 63:88 (33:41) und beendeten damit ihre Saison.

Nach einem 0:2-Rückstand in der Serie hatte sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Machowski dank zwei starken und kämpferischen Vorstellungen mit zwei Siegen in Spiel drei und vier ein fünftes Spiel in München erkämpft. Dort konnte Oldenburg nicht an die Leistungen von zuvor anknüpfen.

Bereits zur Pause lagen die Münchner, die vor allem bei den Rebounds deutliche Vorteile hatten, mit 41:33 vorne. Die Vorentscheidung fiel dann im dritten Viertel: Die Baskets vergaben zu viele klare Wurfchancen in der Offensive. Die Bayern erhöhten ihre Trefferquote, gewannen diesen Abschnitt mit 26:11 und schraubten das Ergebnis uneinholbar auf 67:44 in die Höhe. Im letzten Abschnitt suchten die Baskets ihre Chance mit schnellen Abschlüssen, konnten die Niederlage aber nicht mehr verhindern.

Beste Werfer auf Seiten der Oldenburger waren Julius Jenkins (20 Punkte) und Robin Smeulders (10 Punkte). Auf Seiten der Gastgeber überzeugten Malcolm Delaney (17) und Deon Thompson (15).

Der FC Bayern trifft nun in der Finalserie auf Alba Berlin. Die Hauptstädter hatten im zweiten Halbfinale mit 3:1 gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück gewonnen.

Den Liveticker zum Nachlesen finden Sie hier!