• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball

Rasta Vechta macht Aufstieg perfekt!

30.04.2018

Karlsruhe Bühne frei für den dritten Versuch: Die Basketballer von Rasta Vechta sind zurück in der Bundesliga. Der Zweitligist gewann am Sonntag bei den Karlsruhe Lions mit 91:73 (45:35) und entschied die Playoff-Halbfinalserie so mit 3:1 für sich. Der Einzug ins Endspiel berechtigt zum Aufstieg.

„Auf meine Jungs bin ich sehr stolz“, sagte Trainer Doug Spradley: „Sie haben das ganze Jahr über immer 100 Prozent gegeben.“

Finalgegner sind die Crailsheim Merlins, die sich mit 3:1-Siegen gegen die Gladiators Trier durchsetzten und ebenfalls aufsteigen. Das Finale besteht aus Hin- und Rückspiel. Die erste Partie findet am Freitag in Crailsheim statt, am Sonntag (15 Uhr, Rasta-Dome) steht in Vechta das zweite Spiel an.

Beim Sieg in Karlsruhe war Seth Hinrichs mit 19 Punkten bester Werfer von Rasta. Die Spieler feierten nach Ende der Partie ausgelassen mit den 70 mitgereisten Fans den Sprung ins Oberhaus.

Für Vechta ist es innerhalb weniger Jahre der dritte Bundesliga-Aufstieg. 2013/14 und 2016/17 war die Mannschaft in der Eliteliga aber nahezu chancenlos und stieg sofort wieder ab. Unter Spradley, der im Februar 2017 gekommen war und den Bundesliga-Abstieg nicht mehr verhindern konnte, gelang nun der direkte Wiederaufstieg. Spradley wird mit dem Team allerdings nicht in der Bundesliga spielen. Rasta hatte vor wenigen Wochen bekanntgegeben, dass der 51-Jährige keinen neuen Vertrag erhält. Wer das Team in der neuen Saison betreut, steht noch nicht fest.

Hauke Richters
Leitung
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2030

Weitere Nachrichten:

Rasta Vechta | Crailsheim Merlins

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.