• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Basketball NBA

Nach Auswärtssieg: Alba Berlin mit weißer Weste gegen Spurs

06.10.2014

Berlin Nach ihrem dritten Sieg im dritten Pflichtspiel gehen die ALBA-Basketballer mit einer weißen Weste in das Freundschaftsspiel gegen den NBA-Champion San Antonio Spurs. „Es ist super, dass wir so einen Start hatten - jetzt können wir das Spiel gegen die Spurs noch mehr genießen“, sagte Sportdirektor Mithat Demirel nach dem 68:58(32:26)-Erfolg seiner Mannschaft in Bayreuth.

Nachdem die Berliner zum Ligaauftakt den Aufsteiger Göttingen noch leichtfüßig mit 110:74 überrollt hatten, mussten sie in der für ihre heiße Atmosphäre berühmten Oberfrankenhalle Schwerstarbeit leisten. „Wir kennen die Halle und haben uns von der Stimmung nicht beirren lassen“, lobte Demirel, „In den entscheidenden Momenten haben wir unsere beste Defensive gespielt.“

Neuzugang Marko Banic trug dazu in seinem ersten Bundesligaspiel mit wichtigen Rebounds und vier Punkten seinen Teil bei. „Er hat sich sehr schnell integriert und ist mit seiner Erfahrung eine große Bereicherung“, sagte Demirel. Dennoch ließen sich die aggressiven Unterfranken erst eine Minute vor dem Spielende endgültig abschütteln.

Dabei hätten sich die Albatrosse das Zittern um den „Kampf-Sieg“ (ALBA-Nationalspieler Niels Giffey) ersparen können, wenn sie davor ihre Freiwürfe besser genutzt hätten. „Die Gastgeber es natürlich auch ein bisschen darauf angelegt, uns an die Linie zu schicken und sehr ruppig gespielt“, sagte Demirel, „da müssen wir cooler bleiben.“

Alles in allem war der Sportdirektor aber hochzufrieden und blickte schon auf das „absolute Highlight“ am Mittwoch (20.00) gegen die Spurs um ihre Stars Tim Duncan und Tony Parker, die in der Nacht zum Sonntag in der Hauptstadt landeten. In der Arena am Ostbahnhof wurden schon die Dreier-Linien weiter nach außen geklebt, denn es wird nach nordamerikanischen Regeln gespielt. „Wir werden dafür nicht extra anders trainieren“, sagte Demirel, „Aber wir spielen, um zu gewinnen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.