• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball

Oldenburgs Riesen melden sich zurück

15.09.2018

Oldenburg Vier Monate nach ihrem letzten Auftritt in der großen EWE-Arena kehren Oldenburgs Bundesliga-Basketballer in ihre Heimspielstätte zurück. Am Baskets-Day an diesem Sonntag präsentiert sich die Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic zum ersten Mal nach der Sommerpause ihren Fans – und überprüft im Testspiel gegen Stelmet Zielona Gora zwei Wochen vor dem Bundesliga-Auftakt am 29. September in Braunschweig noch einmal ihre Form. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur traditionellen Saisoneröffnungsfeier:

Wie läuft der
Baskets-Day ab
?

Auf dem Vorplatz der großen Arena gibt es am Sonntagvormittag verschiedene Aktionen. Zum Beispiel können sich Kinder und Jugendliche ab 10 Uhr in einem Basketball-Parcours ausprobieren. Einlass in die Halle ist ab 13.30 Uhr. Um 14.15 Uhr beginnt die Vorstellung der Mannschaft. Im Verlauf des Tages werden auch alle Nachwuchsteams sowie das neue E-Sports-Team der Baskets präsentiert. Tip-off zum Testspiel gegen Zielona Gora ist um 15.30 Uhr. Nach der Partie (ca. 17.45 Uhr) schreiben Spieler und Trainer im Foyer Autogramme.

Wie ist die Stimmung
bei den Baskets
?

Ausgesprochen gut. Die Vorfreude der Fans auf die neue Saison ist groß. 3500 verkaufte Dauerkarten bedeuten einen Club-Rekord, zum Baskets-Day waren bis Freitag bereits mehr als 5000 Tickets abgesetzt. Der Rekordbesuch aus dem Vorjahr (5057) ist bereits übertroffen. Für Kurzentschlossene öffnet am Sonntag die Tageskasse, eine Karte kostet sieben Euro. „Wir brennen darauf, zum ersten Mal in unserem Wohnzimmer zu spielen und uns den Fans zu präsentieren“, sagte Trainer Mladen Drijencic.

Drittliga-Team testet gegen Dragons

Das Drittliga-Team der Baskets aus der ProB bestreitet an diesem Samstag ein öffentliches Testspiel gegen den Zweitliga-Neuling Artland Dragons aus Quakenbrück. Die Partie in der Haarenufer-Halle in Oldenburg beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet einen Euro. Für beide Teams ist es der letzte Test vor dem Saisonstart am kommenden Wochenende.

Bundesliga-Aufsteiger Rasta Vechta tritt derweil an diesem Samstag (15 Uhr) in Oranienburg zu einem Testspiel bei Vizemeister Alba Berlin an.

Nach einer gelungenen Vorbereitung mit fünf Siegen in fünf Testspielen ist auch bei den Verantwortlichen eine Euphorie vor dem Saisonstart zu spüren. Mit den drei Zugängen Will Cummings, Vojdan Stojanovski und Nathan Boothe habe man „so viel Qualität wie seit einigen Jahren nicht mehr“, meinte Geschäftsführer Hermann Schüller. Coach Drijencic verspricht für die neue Saison attraktiven Basketball, mit dem man nicht nur in Oldenburg, sondern deutschlandweit begeistern wolle.

Ist das Team am Sonntag komplett?

Nein. Karsten Tadda (Deutschland) und Stojanovski (Mazedonien) weilen bereits seit einigen Tagen bei ihren Nationalmannschaften, die in der WM-Qualifikation im Einsatz sind. Beide Akteure werden erst am Montag zurück in Oldenburg erwartet. „Die Clubs leiden, die Vorbereitung leidet. Wir werden bestraft, weil wir Nationalspieler haben“, ärgert sich Drijencic über die Abstellungen.

Was weiß man über den Gegner am Baskets-Day?

Stelmet Zielona Gora zählt zu den führenden Adressen im polnischen Basketball. Zwischen 2015 und 2017 wurde der Club dreimal in Folge polnischer Meister. In der vergangenen Saison allerdings scheiterte das Team im Playoff-Halbfinale am späteren Titelträger Anwil Wloclawek. In der Champions League verlor Zielona Gora in der Spielzeit 2017/18 im Achtelfinale gegen AS Monaco.

Aus der Bundesliga bekannt ist Zielona Goras Power Forward Boris Savocic, der schon für Bayern München und Ratiopharm Ulm aktiv war. Von Zielona Gora verpflichteten die Baskets Mitte der vergangenen Saison Armani Moore. Der Vertrag des US-Amerikaners wurde im Sommer trotz einiger ansprechender Auftritte jedoch nicht verlängert. Moore spielt nun in Neuseeland bei den New Zealand Breakers aus Auckland.

Christopher Deeken
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2031

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.