• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Basketball

Sieg gegen Fenerbahce: Real Madrid gewinnt Titel in Basketball-Euroleague

20.05.2018

Belgrad (dpa) - Die Basketballer von Real Madrid haben den Titel in der Euroleague gewonnen. Im Finale des wichtigsten europäischen Club-Wettbewerbs setzten sich die Spanier in Belgrad gegen Vorjahres-Champion Fenerbahce Istanbul mit 85:80 (38:40) durch.

Real um das slowenische Supertalent Luka Dončić gewann die Königsklasse zum zweiten Mal, hatte sich allerdings im Vorgänger-Wettbewerb bereits achtmal zum Europapokalsieger der Landesmeister gekürt.

Topscorer der Begegnung wurde der für Istanbul spielende ehemalige Bamberger Bundesligaprofi Nicolo Melli mit 28 Punkten. Für Madrid war Fabien Causeur (17) am erfolgreichsten. Der 19 Jahre alte Aufbauspieler Dončić, der unmittelbar vor dem Wechsel in die nordamerikanische Profiliga NBA steht, kam in der serbischen Hauptstadt auf 15 Zähler.

Der deutsche Meister Brose Bamberg hatte die Saison in der Euroleague mit elf Siegen aus 30 Spielen auf dem zwölften Tabellenplatz beendet und keine Chance auf die Teilnahme am Final Four.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.