• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Basketball

Basketball Europe Cup: Telekom Baskets erstmals in einem Europacup-Halbfinale

15.03.2017

Bonn (dpa) - Die Telekom Baskets Bonn stehen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte im Halbfinale eines internationalen Wettbewerbs. Trotz einer 80:90 (41:44)-Niederlage bei Ironi Nahariya erreichte der Basketball-Bundesligist im Europe Cup die Runde der letzten vier Teams.

Die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic hatte vor einer Woche das Hinspiel im heimischer Halle mit 89:68 gewonnen. Bester Werfer der Bonner im zweiten Duell mit dem israelischen Konkurrenten war Julian Gamble mit 22 Punkten.

Der Einzug der Deutschen in die nächste Runde, die am 29. März und 5. April ausgetragen wird, war am Mittwoch nie ernsthaft in Gefahr. Zwar lag der Gastgeber lange Zeit in Führung, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. In souveräner Manier wahrten die Telekom Baskets die Nerven und nutzten die historische Chance. Bisher hatte der Club sowohl 2001 und 2002 (Saporta Cup) als auch 2009 und 2013 (Eurochallenge) lediglich das Viertelfinale eines internationalen Wettbewerbs erreicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.