• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Basketball

Urteil nach Spiel Berlin gegen Bonn: Drei Spieler gesperrt

14.04.2016

Die Basketball Bundesliga hat nach den spektakulären Vorkommnissen beim Spiel zwischen ALBA Berlin und den Telekom Baskets Bonn milde Strafen ausgesprochen.

Die beiden Berliner Spieler Kresimir Loncar und Will Cherry sowie der Bonner Sean Marshall wurden wegen einer "Tätlichkeit in einem minderschweren Fall" jeweils zu einem Spiel Sperre und einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt, teilte die BBL mit. Insgesamt waren während der Partie am vergangenen Samstag sieben Spieler disqualifiziert worden. Die Bonner Profis Tadas Klimavicius, Florian Koch, Rotnei Clarke und Eugene Lawrence bekamen für das unerlaubte "Betreten des Spielfelds" aber keine Sperre aufgebrummt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.