• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball

Rasta Vechta verliert auch seinen besten Werfer

16.07.2019

Vechta Nach TJ Bray verlässt auch der zweite absolute Leistungsträger den Basketball-Bundesligisten Rasta Vechta: Topscorer Austin Hollins (27) wechselt zum russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg. Das gab der Verein am Montagmittag bekannt.

Der US-Amerikaner, der in St. Petersburg einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat, spielt damit wie Bray (Bayern München) in der kommenden Saison in der Euroleague. „Wir haben es uns ja zur Aufgabe gemacht, die Spieler, die zu uns kommen, weiter zu entwickeln und ihnen so den Weg zu ebnen für den nächsten Schritt in ihrer Karriere“, kommentierte Rasta-Trainer Pedro Calles, dass er sich für seinen besten Werfer freue. „Diese Philosophie werden wir auch in der Zukunft verfolgen und bieten Profis mit der Bundesliga und der Champions League zwei große Plattformen, um sich zu beweisen“, sagt Calles. „Er hat sich als Vollblut- und Vorzeige-Profi erwiesen, der in ganz bescheidener Art und Weise einen sehr großen Anteil am Teamerfolg hatte“, lobe Clubboss Stefan Niemeyer.

Für Rasta, das sensationell das Playoff-Halbfinale erreicht hatte und dort 0:3 gegen den späteren Meister aus München unterlag, absolvierte Hollins 40 Spiele und kam auf 16,4 Punkte im Schnitt. Mit 122 Dreiern traf der US-Amerikaner in der abgelaufenen Saison die meisten Distanzwürfe aller Bundesliga-Spieler, dazu war er mit insgesamt 92 Steals der geschickteste Balldieb in Deutschland.

„Ich bin den Coaches sehr, sehr dankbar dafür, dass sie an mich geglaubt haben. Sie und meine Teamkameraden haben mich angetrieben und mir auf dem Feld die Chance gegeben, ich selbst zu sein. Bei Rasta haben alle ums Team herum dazu beigetragen, uns unseren Job zu erleichtern“, richtete Hollins warme Worte zum Abschied nach Vechta.

Damit nimmt Vechtas künftiger Kader immer konkrete Formen an. Zehn Spieler haben die Rastaner aktuell unter Vertrag, zu ihnen gehören die Zugänge Kamari Murphy, Trevis Simpson, Steve Vasturia und Ishmail Wainright (alle USA).

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.