• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball

Rasta wirbelt in Playoffs munter weiter

20.05.2019

Vechta Basketball-Bundesligist Rasta Vechta hat im ersten Playoff-Spiel seiner Vereinsgeschichte die überragenden Leistungen aus der gerade erst beendeten Hauptrunde bestätigt. Am Sonntagabend gewann die Mannschaft zum Viertelfinal-Auftakt mit 96:85 (49:41) gegen den früheren Serienmeister Brose Bamberg. Das zweite Spiel der Serie, in der drei Siege zum Weiterkommen nötig sind, findet an diesem Mittwoch (19 Uhr/Sport 1) in Bamberg statt.

Vor 3140 Zuschauern im ausverkauften Rasta-Dome präsentierte sich das Team von Trainer Pedro Calles trotz der verletzungsbedingten Ausfälle mehrerer Akteure bärenstark. Nachdem die Bamberger zu Spielbeginn kurz in Führung gelegen hatten, lag danach nur noch der Aufsteiger vorn. Dieser Vorsprung betrug zeitweise 17 Punkte, wobei er in den Schlussminuten deutlich kleiner war.

Bester Werfer bei Rasta, das in der Hauptrunde sein Heimspiel gegen Bamberg knapp mit 95:101 nach Verlängerung verloren hatte, war am Sonntagabend Austin Hollins mit 31 Punkten. Nationalspieler Philipp Herkenhoff kam auf 20 Zähler, außerdem holte er elf Rebounds. Aufseiten der Gäste war Elias Harris (21 Punkte) erfolgreichster Schütze.

„Ich habe schon vor langer Zeit gesagt, dass Charakter wichtiger ist als Talent. Vielleicht war das heute eine dieser Situationen, in denen man das gesehen hat“, lobte Calles die Einstellung seiner Mannschaft. Der Spanier musste verletzungsbedingt auf Seth Hinrichs, Tyrone Nash, Clint Chapman und kurzfristig auch auf Michael Kessens verzichten und setzte nur sieben Spieler ein. Hollins spielte nahezu durch, er verbrachte lediglich 13 Sekunden auf der Bank.

Titelverteidiger Bayern München kam gegen die etwas überraschend für die Playoffs qualifizierten Löwen Braunschweig zu einem 70:59 (32:19)-Heimsieg. Alba Berlin, das die Hauptrunde auf dem dritten Platz abgeschlossen hatte, startete mit einem 107:78 (60:43)-Erfolg gegen RP Ulm in die Viertelfinal-Serie.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.