• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region

64:93-Klatsche – Baskets verabschieden sich aus Eurocup

02.03.2016

Oldenburg Der Traum der EWE Baskets Oldenburg vom Einzug ins Viertelfinale des Eurocups ist geplatzt. Am Dienstagabend kassierte der Basketball-Bundesligist im Achtelfinal-Rückspiel gegen SIG Straßburg eine deutliche 64:93 (35:48)-Heimniederlage und schied trotz des knappen Erfolgs im Hinspiel (67:65) aus. Vor 3148 Zuschauern in der ausverkauften kleinen EWE-Arena war die Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic dem französischen Tabellenführer klar unterlegen, Klemen Prepelic erzielte die meisten Punkte (13) für den enttäuschten Bundesliga-Dritten, der aber gegen Ende der Partie trotzdem von seinen Fans für eine furiose Europapokal-Saison gefeiert wurde.

Die Straßburger, bei denen Mardy Collins und Rodrigue Beaubois erfolgreichste Werfer waren (16), schnitten den Oldenburgern mit ihrer körperbetonten Spielweise bereits in der Anfangsphase den Schneid ab. Nach zehn Minuten lagen die Gastgeber bereits mit 14:27 hinten. Davon erholten sich die nervös und kopflos agierenden Baskets trotz aller Bemühungen nicht mehr.

Weitere Nachrichten:

EWE Baskets Oldenburg | EWE-Arena