• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Basketball: Bamberg beweist im Spitzenspiel Nervenstärke

25.04.2016

MÜnchen /Bremen Titelverteidiger Baskets Bamberg geht nach einem hart erkämpften Sieg im Spitzenspiel beim Dauerrivalen Bayern München als Hauptrundensieger in die Playoffs um die deutsche Basketball-Meisterschaft und hat damit bis zu einem möglichen Finale den Heimvorteil sicher. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri gewann am Sonntag in München nach einer starken Aufholjagd mit 97:90 (83:83, 41:41) nach Verlängerung und kann bei noch zwei verbleibenden Spielen nicht mehr abgefangen werden.

Auch von teils zweistelligen Rückständen ließ sich Bamberg nicht aus der Ruhe bringen. Angeführt vom starken Bradley Wanamaker verkürzte Bamberg kontinuierlich und siegte schließlich verdient.

„Wir haben zu viele Fouls gemacht und Bamberg dadurch an die Linie gebracht. Das darf uns nicht passieren und hat weh getan“, sagte Bayerns Maximilian Kleber. Freude herrschte hingegen bei den Bambergern. „Wir wollten einfach gewinnen, das war sehr wichtig für den Heimvorteil in den Playoffs“, sagte Wanamaker, der mit 29 Punkten bester Werfer der Begegnung war.

München muss durch die Niederlage sogar um den zweiten Platz bangen, den jetzt die Frankfurt Skyliners einnehmen. Die Hessen feierten beim 80:64 (44:35) den neunten Sieg in Serie. Allerdings können die Frankfurter am kommenden Wochenende noch von München und den EWE Baskets Oldenburg überholt werden. Während die Konkurrenten noch zwei Spiele bestreiten, haben die Skyliners bereits 34 Partien absolviert und die Hauptrunde damit abgeschlossen.

Die Eisbären Bremerhaven haben derweil einen großen Schritt zum Klassenerhalt gemacht. Das Team von Trainer Sebastian Machowski gewann am Sonntag vor 6520 Zuschauern in der Bremer ÖVB-Arena mit 72:64 (38:26) gegen die Crailsheim Merlins und kletterte auf Rang 14. „Ich bin sehr glücklich und auch ein wenig Stolz auf diesen wichtigen Sieg“, sagte Machowski, dessen Team an die starke Leistung beim 90:82 am Freitag beim Mitteldeutschen BC anknüpfte. Kyle Fogg war einmal mehr bester Werfer der Eisbären (23 Punkte). Der Tabellenletzte Crailsheim steht nach der Niederlage als erster Absteiger fest.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.