• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Live-Blog: Wird Ursula von der Leyen Kommissionspräsidentin?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 31 Minuten.

Abstimmung Im Eu-Parlament
Live-Blog: Wird Ursula von der Leyen Kommissionspräsidentin?

NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Will Cummings gelingt einfach alles

11.03.2019

Berlin In der Arena am Berliner Ostbahnhof liefen die letzten Sekunden, die EWE Baskets bereiteten sich schon aufs Jubeln vor, da nahm Will Cummings noch einmal Maß. Von weit hinter der Dreipunktelinie drückte der Oldenburger Spielmacher ab, schickte den Ball in einer perfekten Flugkurve in Richtung Korb und sah das Spielgerät ohne Ringberührung durchs Netz zischen. Cummings verzichtete auf eine ausufernde Jubelgeste, er drehte sich einfach um, schritt mit weit ausgebreiteten Armen ganz langsam zurück – und platzte dabei fast vor Selbstbewusstsein.

Der US-Amerikaner konnte am Sonntagabend im Spitzenspiel bei Alba Berlin machen was er wollte, ihm gelang einfach alles. Mit 34 Punkten führte der 26-jährige Point Guard die Baskets zu einem 94:78 (40:42)-Erfolg in der Hauptstadt, der vor allem in der Höhe überraschte.

„Ich bin sehr stolz auf Will. Er hat uns heute geführt“, sagte Oldenburgs Center Rasid Mahalbasic, nachdem seine Mannschaft durch eine ganz starke Vorstellung beim Vizemeister ihren Statuts als erster Verfolger von Tabellenführer Bayern München eindrucksvoll unterstrichen hatte. Der vor der Saison von Darüssafaka Istanbul geholte Cummings, der eine persönliche Punkte-Bestmarke in der Basketball-Bundesliga aufstellte, blieb bescheiden. „Es war heute so ein Tag, an dem es einfach läuft“, meinte er und stellte die Bedeutung des Sieges heraus: „Ich freue mich mehr für die Mannschaft. Das war ein ganz wichtiger Sieg.“

Hinter Cummings waren Nathan Boothe (20 Punkte) und Rickey Paulding (15) die besten Werfer der Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic, die auch den bei Punktgleichheit entscheidenden direkten Vergleich mit den Berlinern für sich entschieden. Das Hinspiel hatten die Baskets mit 84:93 in eigener Halle verloren. Den Berlinern, bei denen Landy Nnoko die meisten Zähler (14) markierte, war die enorme Belastung der vergangenen Tage anzumerken. Der Vizemeister war erst am Samstagnachmittag aus Spanien zurückkehrt, wo er noch am Freitagabend im Eurocup-Viertelfinale in Malaga einen Sieg gefeiert hatte. Die entscheidende Partie in der Serie steht an diesem Mittwoch in Berlin an.

„Ich wünschte mir sehr, dass so etwas keine Rolle spielen würde, aber leider ist es einfach so, dass es sehr schwierig ist, zwei wichtige Spiele innerhalb von zwei Tagen zu spielen und dazwischen auch noch zu reisen. Meine Spieler haben heute das Maximum rausgeholt, was unter diesen Umständen möglich war“, meinte Berlins Trainer Aito Garcia Reneses. Sein Oldenburger Gegenüber ordnete den Erfolg realistisch ein. „Ich möchte meiner Mannschaft den Wert dieses Sieges auf keinen Fall wegnehmen, aber ich glaube, dass der Verlauf der zweiten Halbzeit auch etwas mit dem kompakten Programm von Alba zu tun hat“, sagte Drijencic.

Vor 10 669 Zuschauern begegneten sich beide Teams eine Halbzeit lang auf Augenhöhe, ehe die Baskets mit Wiederbeginn aufdrehten. Nach zwei Dreiern des starken Boothe stand es 56:47 (26.) für die Gäste, die das Heft nun fest in der Hand hielten und den dritten Abschnitt für sich genommen mit 25:11 gewannen. „Das war ein ganz schwaches Viertel von uns“, haderte Berlins Kapitän Niels Giffey.

Als Cummings Oldenburgs Vorsprung zu Beginn des vierten Viertels auf 19 Punkte schraubte (72:53/34.), schien die Begegnung bereits entschieden. Kurzzeitig wurde es dann aber doch noch einmal eng, Alba kam vier Minuten vor Schluss auf elf Zähler heran (75:64). Doch als es drauf ankam, war Cummings wieder zur Stelle.

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.