• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Basketball: So zieht die Karawane nach Berlin

17.02.2020

Berlin /Oldenburg Langsam bahnt sich der Teambus der EWE Baskets Oldenburg am Sonntagabend kurz nach 19 Uhr seinen Weg zur Berliner Mercedes-Benz-Arena. Gerade einmal 200 Meter sind es vom Hotel bis zur Halle, in der 90 Minuten später das Endspiel des Basketball-Pokals gegen Alba Berlin ausgetragen werden soll. Doch die 200 Meter haben es in sich. Mit einem Spalier wollen die meisten der 1300 mitgereisten Fans aus Oldenburg ihrem Team den nötigen Motivationsschub vor dem Endspiel geben. Als die Spieler den Bus verlassen und die wenigen Meter zu den Katakomben zurücklegen, brandet Jubel auf.

Mittendrin sind auch Marcel Fuge, Detlef Schmuhl sowie Bernd und Niklas Neumann, applaudieren für das Team, stimmen in die Fangesänge ein und wollen das Team bestmöglich unterstützen.

Als die Baskets sich das Finalticket gesichert hatten, gab es für sie alle keine andere Option, als beim Ticketverkauf zuzuschlagen. „Ich wollte unbedingt dabei sein. Wann kann man sowas schon einmal live erleben“, sagt Marcel Fuge. Seit er 2007 das erste Mal beim Basketball in der Arena war, ist er Anhänger der Baskets Oldenburg. Bei der Meisterschaft 2009 und dem Pokalsieg 2015 fieberte er zu Hause vor dem Fernseher mit. „Dieses Mal wollte ich unbedingt dabei sein, zumal die Atmosphäre in der Halle so toll sein soll“, sagt er: „Da musste man sich beeilen, so schnell wie die Tickets weg waren.“ Die Basketball-Begeisterung der Oldenburger findet er dabei beeindruckend: „Ich glaube, dass sogar 2000 Tickets weggegangen wären, wenn wir mehr zur Verfügung gehabt hätten.“

Auch Bernd und Niklas Neumann lassen sich die Fahrt in Richtung Berlin nicht entgehen. „Wir haben uns für eine Vater-Sohn-Tour entschieden“, sagt Vater Bernd. Bereits auf der Hinfahrt sei die Stimmung hervorragend gewesen. „Die letzte Reihe hat ganz schön Gas gegeben“, meint Bernd Neumann. Seitdem die Baskets in der Arena spielen, hat der Oldenburger eine Dauerkarte und steckte auch seinen Sohn mit dem Basketball-Fieber an. „Nach der Meisterschaft bin ich durch die Stadt gezogen, aber das hier ist auch großartig“, meint er mit Blick auf die lautstarken Fans: „Das, was der Fanclub Thunderstorm auf die Beine gestellt hat, ist echt beeindruckend. Nicht nur Oldenburg, das ganze Umland ist dabei, um die Baskets zu unterstützen. Über so eine Unterstützung kann sich jedes Team freuen.“

Noch ganz frisch ist die Basketball-Begeisterung bei Detlef Schmuhl. Der Oldenburger war eigentlich Fußball-Fan, doch als er seinen Sohn und seine Enkel zum Baskets Day im vergangenen Jahr begleitete, entdeckte er seine Leidenschaft für den Basketballsport. „Anfangs hatte ich keine Ahnung von den Regeln. Aber die Fairness auf dem Spielfeld und auch auf den Zuschauerrängen ist toll“, sagt er. Das Pokalfinale nutzt er, um zum ersten Mal an einer Auswärtsfahrt teilzunehmen. „Die Spiele sind immer bis zum Ende spannend. Das macht den Reiz aus“, sagt Schmuhl.

Alle vier saßen in einem der elf Fanbusse, die sich am späten Sonntagvormittag von Oldenburg aus auf den Weg in Richtung Hauptstadt machten. Organisiert wurde die Fahrt mit 500 Fans vom Fanclub Thunderstorm Oldenburg, der größte Fanclub der EWE Baskets. Gänsehautatmosphäre gab es dabei bereits vor der Abfahrt. Im Foyer der großen Arena schickten die Fans eine lautstarke Videobotschaft an die Mannschaft. „Der Blick auf die Fans war unglaublich“, sagt Jannik Wiggers-von Staa, Vorsitzender des Fanclubs. Während der Hinfahrt lief alles nach Plan: „Es ist einfach sensationell, was hier abgeht. Die intensive Vorbereitung hat sich gelohnt. Ein großes Lob an alle, die dazu beigetragen haben.“

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.