• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Baskets spielen sich für Bundesliga warm

23.09.2019

Chongqing Mit einem Sieg und zwei Niederlagen im Gepäck kehren die EWE Baskets Oldenburg vom Sino European Champions Cup in Chongqing nach Deutschland zurück. Zum Abschluss des internationalen Basketball-Wettbewerbs in der chinesischen Metropole gewannen die Oldenburger am Sonntag gegen den chinesischen Vizemeister und bereits feststehenden Turniersieger Xinjiang Flying Tigers deutlich mit 110:94.

Zuvor zogen die Baskets allerdings gegen den chinesischen Meister Guandong Southern Tigers (66:77) und den russischen Spitzenclub Nischni Novgorod (61:86) an den ersten beiden Turniertagen den Kürzeren. Doch für die Baskets sind die Ergebnisse erst einmal zweitrangig – in erster Linie geht es darum, sich als Team zu finden.

Lesen Sie auch:
Bundesliga-Trainer setzen im Titelrennen auf Bayern-Basketballer

Beginn Der Neuen Saison
Bundesliga-Trainer setzen im Titelrennen auf Bayern-Basketballer

„Ich denke, wir sind gerade an einem Punkt, wo wir uns besser kennenlernen und lernen, miteinander zu spielen“, erklärt Baskets-Kapitän Rickey Paulding: „Es gibt ein paar Jungs, für die es eine neue Situation ist, da sie jetzt eine größere Rolle einnehmen als früher. Ich denke, es braucht noch etwas Geduld, vor allem von unserer Seite aus, aber das Spiel gegen Novgorod war schon um einiges besser als das erste.“

Gegen die Flying Tigers steigerten sich die Oldenburger schließlich noch einmal. Gerry Blakes kam auf 29 Punkte und versenkte dabei fünf von sechs Dreiern.

Am späten Montagabend trifft die Mannschaft von Trainer Mladen Drijencic wieder in Oldenburg ein. Viel Zeit, um sich auf den Ligaauftakt vorzubereiten, bleibt den Oldenburgern dann jedoch kaum noch. Denn schon an diesem Donnerstag, 26. September, empfangen die Baskets um 20.30 Uhr s.Oliver Würzburg in der großen Arena. Am Dienstag werden die Baskets wohl noch einmal intensiver trainieren, bevor es am Mittwoch beim Abschlusstraining sicherlich etwas ruhiger zugehen wird.

Wie sehr der China-Trip Paulding, Braydon Hobbs und Co. zum Saisonstart dann noch in den Knochen steckt, wird das Spiel gegen Würzburg zeigen – ganz spurlos wird die Reise aber nicht an den Baskets vorbeigehen. Oldenburgs Kapitän verspricht den Fans jedoch schon einmal einen heißen Kampf gegen die Bayern. „Wir werden hart spielen, hart verteidigen und zusammenspielen – typisch Oldenburg eben“, sagt Paulding: „ Es wird nicht alles perfekt laufen, es ist schließlich das erste Saisonspiel, aber wir haben ein gutes Team und jeder wird alles geben.“

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.