• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Baskets ziehen nach fünftem Sieg in nächste Runde ein

21.11.2019

Oldenburg Dank einer starken zweiten Halbzeit haben die EWE Baskets Oldenburg den fünften Sieg in Folge im Eurocup eingefahren. Der Basketball-Bundesligist setzte sich am Mittwochabend letztlich deutlich mit 108:88 (44:46) gegen Dolomiti Trento durch. Durch den Erfolg über die Italiener qualifizierte sich die Mannschaft von Baskets-Trainer Mladen Drijencic vorzeitig für die nächste Gruppenphase im europäischen Wettbewerb. Denn Buducnost Podgorica setzte sich im Parallelspiel gegen Arka Gdynia durch und gab den Baskets somit Schützenhilfe. Bester Werfer bei den Oldenburgern war Tyler Larson mit 31 Punkten.

Im ersten Viertel taten sich die Baskets allerdings vor 2711 Zuschauern in der großen EWE-Arena noch schwer. Zunächst gestalteten die Oldenburger das Spiel zwar ausgeglichen, doch nach fünf Minuten lief das Team von Trainer Drijencic erstmals einem größeren Rückstand hinterher (9:18). Besonders die Quote von der Dreierlinie war im ersten Abschnitt noch ausbaufähig (1/5). Trento hingegen versenkte immerhin vier seiner zehn Würfe von außen. Und so ging es mit einem 22:28 ins zweite Viertel.

In diesem gingen die Oldenburger nun aggressiver zu Werke. In der Defensive packten die Baskets konsequent zu und auch offensiv waren die Gastgeber effektiver. Der Lohn: die 37:34-Führung Mitte des zweiten Abschnitts (16.). Allerdings ließen sich die Italiener nicht abschütteln und übernahmen in den Schlussminuten wieder die Spielkontrolle. Mit einem knappen Zwei-Punkte-Rückstand ging es schließlich in die Halbzeitpause (44:46).

Nach dem Seitenwechsel zogen die Oldenburger dann das Tempo an und übernahm prompt die Führung (57:50/24. Minute), auch weil in dieser Phase die Würfe von der Dreierlinie jetzt öfter fielen. Doch erneut kam Trento wieder ran und so ging es mit 74:69 in den Schlussabschnitt.

Hier konnten sich die Baskets schließlich angeführt von einem ganz starken Larson, Rickey Paulding (18 Punkte) und Gerry Blakes (21) vorentscheidend absetzen und den am Ende ungefährdeten Sieg einfahren. An diesem Samstag (18 Uhr) sind die Oldenburger bereits wieder in der Liga bei Alba Berlin gefragt.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.