• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Baskets müssen im Achtelfinale gegen Ludwigsburg ran

15.02.2018

Oldenburg /Mies Die EWE Baskets Oldenburg treffen im Achtelfinale der Basketball-Champions-League auf den Bundesliga-Konkurrenten Riesen Ludwigsburg. Dies ergab die Auslosung durch den Bundestrainer Henrik Rödl am Mittwochmittag in der Europa-Zentrale des Basketball-Weltverbandes Fiba in Mies (Schweiz). Das Hinspiel findet am Mittwoch, 7. März, in der kleinen EWE-Arena in Oldenburg statt, bevor am 13./14. März in Ludwigsburg die Entscheidung über den Viertelfinal-Einzug fällt. Der Karten-Vorverkauf für das Hinspiel, welches voraussichtlich um 20 Uhr beginnen wird, startet an diesem Donnerstag um 16 Uhr (www.ewe-baskets.de/tickets). Im „Oldenburger“ Lostopf für das Achtelfinale befanden sich neben Ludwigsburg auch Banvit Bandirma aus der Türkei und CEZ Nymburk aus Tschechien. Bundestrainer Rödl bescherte den Baskets aber ein deutsches Duell mit dem Tabellendritten der Bundesliga.

„Ich hatte mir vor der Auslosung lediglich gewünscht, dass es nicht Bandirma würde. Dieser Wunsch wurde mir erfüllt, denn so haben wir ein bisschen weniger Reisestrapazen“, sagte Srdjan Klaric, sportlicher Leiter der Baskets und ergänzte mit Blick auf den Gegner Ludwigsburg: „Das wird keine leichte Aufgabe. Aber wir haben genügend Selbstbewusstsein, um sagen zu können, dass die Ludwigsburger zu schlagen sind. Das wird eine schöne Playoff-Atmosphäre geben, da setze ich auch auf die Unterstützung unserer Fans.“

Auch im Viertelfinale ist ein deutsches Duell möglich: Der Sieger aus der Partie Oldenburg gegen Ludwigsburg bekommt es dort mit Medi Bayreuth oder Besiktas Istanbul zu tun. Die Runde der besten Acht wird am 27./28. März und 3./4. April ausgetragen. Das Final Four findet vom 4. bis 6. Mai statt.

.

Christopher Deeken
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2031

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.