• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Wahlen In Westerstede, Rastede Und Molbergen
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden

NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Baskets erreichten bisher dreimal Final-Serie

17.05.2019

Oldenburg Die EWE Baskets Oldenburg gehören mittlerweile schon zum Playoff-Inventar. In dieser Saison nehmen die Baskets bereits zum 15. Mal an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft in der Basketball-Bundesliga teil – einmal gewannen sie bisher den Titel. Ein Rückblick auf die vergangenen 14 Playoff-Teilnahmen.

Saison 2002/03: 1:3 gegen Braunschweig

Bei ihrem ersten Auftritt in den Playoffs war für die Baskets im Viertelfinale Schluss. Gegen Braunschweig unterlagen die Oldenburger in der Best-of-Five-Serie mit 1:3.

Saison 2003/04: 0:3 gegen Bamberg

Ein Jahr später hieß der Gegner in der ersten Runde Bamberg. Die Franken setzten sich letztlich klar mit 3:0 durch. Es sollte aber nicht das letzte Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten sein.

Saison 2004/05: 0:3 gegen Bamberg

Denn nur ein Jahr später standen sich beide Mannschaften erneut im Viertelfinale gegenüber. Wieder einmal hieß der Sieger nach drei Spielen Bamberg.

Saison 2005/06: 2:3 gegen Berlin

Oldenburgs Trainer Don Beck führt die Baskets zum vierten Mal in Folge in die Playoffs. Was in den ersten drei Jahren gegen Braunschweig sowie zweimal gegen Bamberg nicht klappte, gelang nun gegen Berlin: Ein Heimsieg in einer Playoff-Serie. Den Baskets gelang es in der Serie sogar noch einmal. Im entscheidenden fünften Spiel hatten die Oldenburger dann allerdings keine Chance.

Saison 2007/08: Erster Viertelfinaleinzug

Nachdem die Baskets in der Spielzeit 2006/07 die Playoffs mit Rang neun knapp verpassten, gelang unter dem neuen Coach Predrag Krunic, der 2007 an die Hunte kam, nach einem 3:1 gegen Bamberg im Viertelfinale erstmals der Einzug ins Halbfinale. Gegen Berlin hieß es am Ende aber 1:3.

Saison 2008/09: Die Deutsche Meisterschaft

2009 standen sich Oldenburg und Bonn im Playoff-Finale erstmals gegenüber. Zuvor hatten die Baskets die Frankfurter (3:1) und Bamberger (3:0) bezwungen. Oldenburg gewann die Serie mit 3:2 und wurde zum ersten (und bis heute einzigen) Mal deutscher Meister.

Saison 2009/10: 1:3 gegen Braunschweig

Auf die Meistersaison folgte dann aber schnell die Ernüchterung. Die Hauptrunde hatten die Oldenburger in der Spielzeit nach dem Titelgewinn noch als Tabellenerste abgeschlossen. Gegen Braunschweig war nach Spiel vier (1:3) im Viertelfinale Schluss.

Saison 2010/11: 2:3 gegen Berlin

Ein Jahr später lagen die Baskets im Viertelfinale nach zwei Spielen mit 0:2 gegen Berlin zurück. Die Oldenburger schafften sogar den Ausgleich in der Serie. Doch im fünften Spiel waren sie chancenlos.

Saison 2012/13: Finale gegen Bamberg

Nachdem die Oldenburger in der Vorsaison die Playoffs als Tabellenzehnter verpasst hatten, ging es mit dem neuen Trainer Sebastian Machowski in die Saison 2012/13. Nach Siegen über Bonn (3:2) und Ulm (3:2) platzten im Finale gegen Bamberg allerdings die Titelträume (0:3).

Saison 2013/14: Halbfinale gegen Bayern

Ein Déjà-vu erlebten die Baskets 2014. Im Viertelfinale ging es erneut gegen Bonn (3:2). Im anschließenden Halbfinale trafen die Oldenburger auf München. Die Bayern setzten sich gegen die Baskets mit 3:2 durch.

Saison 2014/15: 0:3 gegen Berlin

Baskets-Trainer Machowski musste gehen, Mladen Drijencic übernahm. Mit ihm gewannen die Baskets den Pokal. Die erste Runde der Playoffs überstanden die Oldenburger allerdings nicht. Sie verloren deutlich mit 0:3 gegen Alba Berlin.

Saison 2015/16: 1:3 gegen Ulm

Ein Heimsieg reichte in der Serie gegen Ulm nicht aus. Die Oldenburger unterlagen in der ersten Runde mit 1:3.

Saison 2016/17: Das dritte Finale

In der Saison 2016/17 zogen die Baskets zum dritten Mal nach 2008/09 und 2012/13 ins Finale ein. Nachdem die Oldenburger zuvor Bayreuth (3:1) und Ulm (3:2) aus dem Weg geräumt hatten, trafen die Baskets in der Finalserie auf Bamberg. Dort hatte das Team von Drijencic allerdings keine Chance (0:3).

Saison 2017/18: 2:3 gegen Berlin

In der vergangenen Spielzeit war nach dem Viertelfinale gegen Berlin Endstation. Zwei Siege in der heimischen Arena reichten Oldenburg nicht, da auch Berlin seine Heimspiele gewann (2:3).

Saison 2018/19: In der ersten Runde geht’s gegen Bonn

Grafik: Pinzke
Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.