• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Baskets-Türme überragen unterm Korb

13.04.2019

Oldenburg Wenn Rasid Mahalbasic mit Tempo Richtung Korb zieht, dann überlegen es sich seine Gegenspieler zweimal, ob sie sich dem Center der EWE Baskets Oldenburg in den Weg stellen. Denn mit seinen 2,10 Metern und 120 Kilogramm ist der Österreicher eine echte Erscheinung. Beim Offensiv-Feuerwerk am Mittwoch gegen Brose Bamberg (100:89) steuerte Mahalbasic 20 Punkte, sieben Rebounds und sieben Assists bei. Und auch beim Heimspiel des Tabellenzweiten an diesem Samstag (20.30 Uhr/große EWE-Arena) gegen Medi Bayreuth wird der Basketball-Profi im Fokus stehen – ebenso wie sein kongenialer Partner Nathan Boothe.

Die beiden Oldenburger Türme – Boothe ist nur vier Zentimeter kleiner und neun Kilo leichter als Mahalbasic – sind für die gegnerische Defensive ein wahrer Albtraum. Vor allem den 28-jährigen Mahalbasic bekamen die Bamberger unter der Woche kaum unter Kontrolle. Das musste auch Trainer Federico Perego neidlos anerkennen. „Mahalbasic war das ganze Spiel hindurch ein Problem für uns. Der Mangel an Größe hat dann den Unterschied gemacht“, sagte der Italiener.

Gerade seine Vielseitigkeit ist es, was den Österreicher so effektiv macht. „Einen Spieler mit diesen Körpermaßen, herausragenden Fähigkeiten und hohem Basketball-IQ gibt es nicht oft im Markt. Seine Spielweise begeistert“, sagte Srdjan Klaric, sportlicher Leiter der Baskets im Februar über den wuchtigen und dennoch flinken Center.

Die Zahlen, die Mahalbasic in der laufenden Saison abliefert, sprechen für sich: 14 Punkte, 8,7 Rebounds und 4,3 Assists sind es im Schnitt für ihn. Zudem kam er in dieser Spielzeit bereits auf ein Triple-Double (drei zweistellige Werte in verschiedenen Statistik-Kategorien) und erreichte achtmal ein Double-Double. Mit 8,7 Rebounds im Schnitt belegt Oldenburgs Nummer 24 derzeit Rang drei im Liga-Ranking.

Und dann ist da noch der 25-jährige Boothe, der im vergangenen Sommer aus der Türkei an die Hunte kam und sich nach anfänglichen Schwierigkeiten von Woche zu Woche steigerte. Der Power Forward ist laut Klaric „eine Wurfmaschine“, denn der US-Amerikaner trifft aus allen Lagen – sei es in der Zone, aus der Mitteldistanz oder auch von der Dreierlinie. Dazu kommt seine Explosivität und Schnelligkeit. Gegen Bamberg drehte er besonders in den Phasen auf, als die Franken mit kleineren Spielern auf dem Parkett standen. „Das haben wir gut ausgenutzt“, betonte Baskets-Coach Mladen Drijencic. Mit 1,2 Blocks im Schnitt führt Boothe zudem die Liga an und bringt damit etwas in das Oldenburger Spiel, was den Baskets lange Zeit gefehlt hat – einen Staubsauger unter dem Korb.

Der Tabellenelfte Bayreuth reist mit drei Niederlagen in Serie nach Oldenburg. „Oldenburg ist sicher ein anderes Kaliber als unsere letzten Gegner. Das haben sie am Mittwoch eindrucksvoll bewiesen. Bamberg war 40 Minuten komplett chancenlos“, sagt Bayreuths Coach Raoul Korner, der darin aber auch eine Chance sieht: „Vielleicht hilft es uns, dass der Gegner von der Papierform übermächtig ist, und löst die Verkrampfung, die in den letzten Wochen deutlich spürbar war.“

Denn wenn noch etwas in Richtung Playoffs gehen soll, müssen die Bayreuther gegen die Baskets gewinnen. Ob die Süddeutschen es jedoch schaffen, die beiden Oldenburger Türme zu stoppen und so die Offensivpower einzudämmen, wird sich zeigen. „Er ist ein Center (Mahalbasic/Anm. d. R.), der Scoring und Playmaking in so einer Qualität vereint“, sagt Korner anerkennend über seinen österreichischen Landsmann.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.