• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Baskets hungrig auf ersten Sieg

16.10.2019

Oldenburg /Trento Rasid Mahalbasic verteilt nicht nur fleißig Assists, sondern auch leckere Kekse. Auf der Fotoplattform Instagram zeigte sich der Center der EWE Baskets Oldenburg am Dienstag in Spendierlaune und verwöhnte seine Teamkollegen im Flugzeug im Stile eines Stewards mit den kleinen Leckerein.

Zu verschenken hat der Österreicher aber spätestens an diesem Mittwoch nichts mehr. Dann nämlich trifft der 28-Jährige mit dem Basketball-Bundesligist aus Oldenburg im dritten Gruppenspiel des Eurocup auf Dolomiti Trento (19.30 Uhr) – nach zwei Niederlagen auf der europäischen Bühne wollen die Oldenburger bei den Italienern nun den ersten Erfolg einfahren.

Baskets treffen im BBL-Pokal auf Bonn

Der nächste Gegner der EWE Baskets Oldenburg im Pokalwettbewerb steht fest. In einem echten Krimi setzten sich die Baskets Bonn im letzten Achtelfinalspiel am Montag überraschend gegen Meister Bayern München mit 85:84 durch. Bonns Martin Breuning traf 6,9 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Wurf. Das Viertelfinale der Oldenburger gegen Bonn findet am Sonntag, 15. Dezember (18 Uhr) in Bonn statt.

„Abgesehen von unserer Niederlage gegen Gdynia liegen wir besonders mit den Siegen in der BBL und im Pokal im Plan, auch wenn unsere Leistungen noch Raum für Verbesserungen lassen“, sagt Trainer Mladen Drijencic. Anders als in den nationalen Wettbewerben – hier gab es vier Siege in vier Partien, zuletzt in der Bundesliga gegen Ludwigsburg (83:78) – ist der Start ins internationale Geschäft bisher nicht von Erfolg gekrönt gewesen und trübt den bisherigen Saisonverlauf der Oldenburger.

Allerdings: In der Saison 2015/16 starteten die Baskets ähnlich schlecht in den Eurocup. Nach drei Niederlagen in der Gruppenphase gelang den Oldenburgern aber schließlich noch der Sprung in die Top 16 und ins Achtelfinale. Gegner damals in der Gruppenphase: Trento. Gegen die Italiener kassierten die Baskets damals allerdings zwei Niederlagen. Das soll sich dieses Mal aber nicht wiederholen.

„Wir entwickeln uns mit jedem Spieltag und ich bin mir sicher, dass wir bald auch im Eurocup erfolgreich sein werden. Wir wollen die Partie bei Trento zu unserem Wendepunkt machen“, gibt Drijencic als Marschroute vor: „Im Spiel bei Galatasaray haben wir gezeigt: Wenn wir als Team spielen und uns an den Matchplan halten, können wir auf diesem Level mit jedem Gegner mithalten. Wir müssen dieses Selbstvertrauen mit nach Trento nehmen und unsere Leistung über 40 Minuten abrufen.“

Die Südtiroler unterlagen zum Auftakt Galatasaray Istanbul (64:70), setzten sich im zweiten Spiel aber überraschend gegen Buducnost Podgorica (77:68) durch. In der Liga kassierte Trento zuletzt eine deutliche 66:92-Niederlage in Brescia – die sie nun vor eigenem Publikum sicher wettmachen wollen.

Für die Oldenburger werden hingegen gleich vier Dinge wichtig sein, um gegen Trento den ersten Sieg feiern zu können. Die Baskets müssen ihre Verteidigungsleistung (BBL: 76 Punkte im Schnitt/Eurocup: 85), die Ballbewegung (BBL: 24 Assists/Eurocup: 15) und die Rebounds (BBL: 40/Eurocup: 27) auf das Bundesliga-Niveau heben. Dazu darf die offensive Last nicht nur auf einige wenige Schultern – vor allem die von Rickey Paulding und Mahalbasic – verteilt werden. Gegen Ludwigsburg gelang dies bereits – warum also nicht auch jetzt gegen Trento.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.