• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Das macht die Baskets Oldenburg so effektiv

25.05.2019

Oldenburg Die EWE Baskets Oldenburg haben in dieser Saison mit ihrer Art und Weise, wie sie Basketball spielen, begeistert und dabei die beste Hauptrunde der Clubgeschichte in der Bundesliga gespielt. Und auch in den Playoffs schließen sie an diese Leistung nahtlos an – und das hat seine Gründe. An diesem Samstag (18 Uhr, große EWE-Arena) könnten die Oldenburger mit einem Sieg gegen die Baskets Bonn (Playoff-Stand 2:0) den Einzug ins Halbfinale perfekt machen.

Die Offensive

Das Prunkstück der Oldenburger ist in dieser Spielzeit definitiv die Offensive. Mit Will Cummings, Rasid Mahalbasic und Rickey Paulding hat Trainer Mladen Drijencic gleich drei Waffen in seinem Arsenal, die dem Gegner auf unterschiedlichsten Weg wehtun können. Cummings ist nicht nur ein hervorragender Distanzschütze, sondern ebenfalls stark darin, mit Tempo zum Korb zu ziehen und auch unter Druck abzuschließen. Auch wenn der US-Amerikaner ab und an zu oft mit dem Kopf durch die Wand möchte, sprechen die Zahlen in den Playoffs (27,5 Punkte im Schnitt) für sich. Und wer trifft, hat bekanntlich recht.

Mahalbasic spielt eine sensationelle Saison und stellt einen Rekord nacheinander auf – zuletzt schaffte der 28-Jährige sein viertes Triple Double (zweistellige Werte in drei Kategorien) in dieser Spielzeit. Und sein Coach weiß auch genau, woran das liegt. „Rasid hat einen Ort, einen Club und ein Team gefunden, das ihn so akzeptiert, wie er Basketball spielt, wo er als Mensch akzeptiert wird“, sagt Drijencic: „Er ist ein intelligenter Spieler, der den Ball haben will, aber nicht nur, um selbst zu punkten, sondern auch, um seine Mitspieler zu bedienen.“ Mit gutem Auge und glänzenden Pässen setzt er seine Mitspieler immer wieder in Szene. Dazu ist er unter dem Korb enorm präsent und abschlussstark. Auch von der Dreierlinie kann der Österreicher werfen.

Und als wäre das nicht genug, haben die Baskets noch ihren Kapitän. Routinier Paulding läuft auch mit 36 Lenzen seinen zum Teil deutlich jüngeren Gegenspielern einfach davon. Neben dieser Spritzigkeit gesellt sich dann noch die Erfahrung und eine Dreierquote von über 40 Prozent. Immer wenn wichtige Punkte nötig sind, ist der Kapitän zur Stelle. Dieses Trio ist hauptverantwortlich für den exzellenten offensiven Rhythmus der Oldenburger, der sich auf Karsten Tadda, Philipp Schwethelm sowie auf die Einwechselspieler positiv auswirkt.

Die Bank

Eine weitere Stärke der Oldenburger ist die Tiefe im Kader. Die Baskets haben in Nathan Boothe und Vojdan Stojanovksi die letzten fehlenden Puzzleteile gefunden, die den Oldenburgern in der vergangenen Saison noch gefehlt haben. Dazu gesellt sich noch Frantz Massenat. Alle drei spielen in der Rotation von Drijencic eine wichtige Rolle und geben der ersten Fünf die nötigen Pausen. Boothe und Massenat sind offensiv außerdem immer in der Lage zu punkten und den Ball zu bewegen. Auch Stojanovski punktet regelmäßig, seine Stärken liegen aber vor allem in der Defensive. Hinzu kommt noch die Defensivstärke von Boothe. Und auch Marcel Kessen und Haris Hujic geben von der Bank immer wieder die nötigen Impulse.

Die Defensive

Auch in der Defensive sind die Baskets in dieser Saison und in den Playoffs nicht zu verachten. In der Hauptrunde ließen die Baskets die drittwenigsten Punkte zu und gehören mit 3,4 Blocks pro Spiel zur Ligaspitze. Auch wenn Tadda und Schwethelm vorne nicht immer so in Erscheinung treten wie Cummings, Mahalbasic und Co., so leisten sie hinten, einen guten Job und geben ihren Gegnern kaum Raum zur Entfaltung.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.