• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Zwei brisante Duelle um Playoff-Halbfinale

21.05.2014

Oldenburg /Ludwigsburg Zwei Viertelfinalpaarungen mit unterschiedlichen Vorzeichen, aber gleichermaßen großer Brisanz stehen an diesem Mittwoch in der Basketball-Bundesliga (BBL) an. Während nach der fünften Partie zwischen den EWE Baskets Oldenburg und den Baskets Bonn definitiv feststeht, welche Mannschaft ins Playoff-Halbfinale einzieht, empfangen die Riesen Ludwigsburg im neu angesetzten vierten Duell den Meisterschaftsfavoriten Bayern München.

Weil Sport 1 beide Partien übertragen möchte, wurde die Anfangszeit des Oldenburger Spiels von 20 auf 20.30 Uhr verschoben. Die Begegnung in Ludwigsburg beginnt um 19.30 Uhr und wird von dem frei empfangbaren Sender zunächst live gezeigt. Sobald es in Oldenburg losgeht, soll es eine Konferenzschaltung zwischen beiden Spielorten geben.

Die Münchner hatten am Sonntag nach dem 82:75 in Ludwigsburg bereits den vermeintlichen 3:1-Sieg und den Halbfinaleinzug bejubelt. Weil die BBL aber wie berichtet am Montagabend aufgrund eines Schiedsrichter-Fehlers dem Protest der Ludwigsburger stattgegeben und die Wertung des Spiels annulliert hatte, kommt es nun zum ersten Wiederholungsspiel seit der Eigenständigkeit der BBL (1998/99).

Vorausgegangen war am Sonntag eine Fehlentscheidung der Schiedsrichter, die kurz vor Schluss berechtigte Freiwürfe des Ludwigsburgers Michael Stockton revidierten und stattdessen auf Ballbesitz für die Bayern entschieden. Hiergegen legte Ludwigsburg erfolgreich Protest ein.

Das Skurrile: Gegen diese Entscheidung können die Münchner wiederum bis einschließlich Donnerstag Protest einlegen. Unabhängig davon wird die Partie aber an diesem Mittwoch erneut ausgetragen. Theoretisch könnte also ein nach dem Wiederholungsspiel eingereichter Protest der Münchner Erfolg haben, so dass die Neuauflage nicht gewertet würde. Sollten die Bayern verlieren (dann würde es 2:2 in der Serie stehen) und auf einen Einspruch verzichten bzw. dieser keinen Erfolg haben, würde das entscheidende fünfte Spiel an diesem Freitag in München steigen. Bereits an diesem Sonntag ist dann das erste Halbfinale gegen den Sieger der Begegnung Oldenburg - Bonn angesetzt.

In Oldenburg können sich die Zuschauer in der wahrscheinlich ausverkauften großen EWE-Arena wohl wieder auf Spannung bis zur letzten Minute einstellen. Rechnet man die einzelnen Ergebnisse der bisherigen vier Spiele (aus Oldenburger Sicht 69:63, 61:72, 72:71 und 71:72) zusammen, haben die Bonner bei einem Gesamtstand von 273:278 (wiederum aus Oldenburger Sicht) ganze fünf Zähler mehr erzielt – es ist der statistische Beleg, wie eng die Teams leistungsmäßig beieinander liegen.

Dementsprechend will sich auch Daniel Hain (28) nicht zu einem Tipp hinreißen lassen. „Bonn ist sehr auswärtsstark. Andererseits hat Oldenburg die beiden bisherigen Playoff-Heimspiele gegen Bonn gewonnen“, sagt der Profi des Bundesligisten MBC Weißenfels, der schon bei beiden Viertelfinal-Kontrahenten unter Vertrag stand: „Es ist eine absolut ausgeglichene Serie, es gibt im fünften Spiel keinen Favoriten.“


Mitfiebern beim Oldenburger Spiel mit dem Liveticker unter   live.nwzonline.de 
Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.