• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Vechtaer fährt zum Nationalteam

14.11.2018

Vechta /Oldenburg Wenn Rasta Vechta an diesem Samstag (18 Uhr, große Arena) zum Bundesliga-Duell bei den EWE Baskets Oldenburg antritt, ist aufseiten der Gäste ein künftiger Nationalspieler dabei. Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl gab am Dienstag bekannt, dass er den 19-jährigen Rasta-Akteur Philipp Herkenhoff zu einem Lehrgang eingeladen hat, der am 26. November in Heidelberg beginnt. Im Anschluss daran stehen die WM-Qualifikationsspiele gegen Griechenland in Patras (30. November) und gegen Estland in Ludwigsburg (3. Dezember) auf dem Programm. Ebenfalls berufen wurde der Oldenburger Karsten Tadda (30), der bereits 85 Länderspiele aufweist.

Er fühle „Stolz und Vorfreude“, erklärte Flügelspieler Herkenhoff nach Bekanntwerden seiner ersten Nominierung. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass sich die Wege von Herkenhoff und der Nationalmannschaft kreuzen: „Als ich in der U-15-Nationalmannschaft war, bin ich das erste Mal in Kontakt mit den A-Herren gekommen“, erzählt der aus Mettingen (Kreis Steinfurt/Nordrhein-Westfalen) stammende Spieler: „Da waren dann Profis wie Robin Benzing da und es war ein Riesenerlebnis für mich, dort Autogramme zu bekommen.“ Der angesprochene Benzing (29/Besiktas Istanbul) zählt ebenfalls zu den Nominierten.

Noch viel dichter dran war Herkenhoff in diesem Sommer. Da bestritt die Nationalmannschaft ein mehrtägiges Trainingslager in Vechta. Und da Rödl verletzungsbedingt einige Ausfälle hatte, half Herkenhoff im Training aus, damit der Bundestrainer genügend Akteure für seine Einheiten auf dem Feld stehen hatte.

In der laufenden Bundesligasaison kam der 2,08 Meter große und 104 Kilogramm schwere Herkenhoff in allen sieben Spielen zum Einsatz. Er stand dabei im Schnitt 14:52 Minuten auf dem Feld und kam auf durchschnittlich 4,4 Punkte. Sein Erstliga-Debüt hatte er bereits in der Saison 2016/17 gefeiert, als Vechta mit nur zwei Siegen als Tabellenletzter abstieg.

Außer Herkenhoff berief Rödl drei weitere Spieler, die noch ohne Einsatz in der A-Nationalmannschaft sind. Dies sind Kostja Mushidi (BC Mega Bemax aus Sremska Mitrovica/Serbien), Tim Schneider (Alba Berlin) und Sid-Marlon Theis (Science City Jena).

Spieler von Bayern München stehen nicht im Aufgebot, weil der deutsche Meister zeitgleich in der Euroleague gefordert ist. Wegen eines Streits des Weltverbandes mit dem höchsten europäischen Vereinswettbewerb kommt es zu solchen Terminkollisionen. Auch Spieler aus der nordamerikanischen Profiliga NBA sind nicht dabei. Die deutsche Mannschaft hat die Qualifikation für die WM 2019 in China vor den Spielen in Griechenland und gegen Estland bereits sicher.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.