• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Basketball EWE Baskets

Basketball: Von Derby-Stimmung noch keine Spur

29.08.2013

Oldenburg Auf diesen Tag freuen sich alle Basketball-Fans aus dem Nordwesten: Am Sonntag, 24. November, treffen die EWE Baskets Oldenburg am 10. Bundesliga-Spieltag auf Rasta Vechta. Man muss kein Prophet sein, um eine prickelnde Atmosphäre in der großen EWE-Arena vorherzusagen, wenn der amtierende Vizemeister Oldenburg und Aufsteiger Vechta zum ersten Mal in Deutschlands höchster Spielklasse aufeinandertreffen.

Am Mittwochabend probten die geografischen Nachbarn in einem Testspiel schon einmal den Ernstfall – allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Von aufgeheizter Derby-Stimmung war in der Trainingshalle der Baskets dementsprechend wenig zu spüren: Bei allem Engagement, das die Akteure beider Teams an den Tag legten, ging es auf dem Parkett doch recht harmonisch zu. Dazu passte auch, dass sich die Mannschaften dazu entschlossen, das Ergebnis unter Verschluss zu halten. Gefühlt dürften die Oldenburger, für die es das erste Vorbereitungsspiel war, den Ball jedoch häufiger in den Korb geworfen haben.

„Es war ein guter Test. Rasta hat sehr körperbetont gespielt und uns viel abverlangt“, sagte Baskets-Trainer Sebastian Machowski, der die Partie ebenso wie sein Gegenüber Pat Elzie für einige taktische und personelle Experimente nutzte. So kamen bei den Gastgebern in Paul Albrecht, Dominik Lockhart und Jan-Niklas Wimberg drei Talente aus der ProB-Mannschaft zum Einsatz, die dank einer Doppellizenz auch in der Bundesliga spielberechtigt sind. Zugang Nemanja Aleksandrov deutete sein Können manches Mal an, hatte aber oft Pech im Abschluss.

Wirkliche Aussagekraft besaß die Begegnung freilich nicht, schließlich stehen beide Teams erst am Anfang der Vorbereitung. An diesem Freitag brechen die Oldenburger, für die die Saison am 1. Oktober mit dem Qualifikationsturnier zur Euroleague in Vilnius startet, zu einem rund einwöchigen Trainingslager nach Belgrad auf, wo eine ganze Reihe von Testspielen auf dem Programm stehen. An diesem Sonnabend geht es gegen den ukrainischen Erstligisten Politekhnika Lwiw (Lemberg).

Auch Rasta absolviert noch ein Trainingslager (vom 2. bis 7. September in Spanien). Ernst wird es für die Elzie-Schützlinge dann am 3. Oktober, wenn das Vechtaer Bundesliga-Abenteuer mit dem Gastspiel bei der TBB Trier beginnt.


     www.nwzonline.de/ewebaskets 

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.