• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Unterstützung – mit und ohne Bedingung

21.08.2018

VON KATRIN BAUM/be.p


Nicht immer aber passen sie ins Konzept. Auch deshalb, weil sie oft an Voraussetzungen gebunden sind, die der künftige Hausbesitzer nicht erfüllt. Dennoch sollte man sich einen Überblick verschaffen – und sei es nur zur Vorbereitung auf das Finanzierungsgespräch.
 KfW:
Die bundeseigene Förderbank KfW vergibt zinsgünstige Kredite. Bis zu 50.000 Euro sind möglich; bei einem Energieeffizienzhaus sogar das Doppelte. Der Kredit ist unabhängig von Alter und Einkommen.
 Riester-Bausparvertrag:
Er ist für künftige Bau- und Kaufvorhaben gedacht. Zulagen – für eine vierköpfige Familie beispielsweise 900 Euro im Jahr – und gegebenenfalls Steuervorteile erhalten sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer und Selbstständige, die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind, außerdem Beamte und Richter sowie Berufs- und Zeitsoldaten.
 Baugeld vom Bundesland:
Viele Landesförderinstitute vergeben – oft ergänzend zu einem KfW-Darlehen – zinsgünstige Darlehen oder Zuschüss. Diese sind aber häufig an das Einkommen gebunden und gelten mitunter auch nur in bestimmten Regionen.
 Baugeld vom Bürgermeister: Das können Zuschüsse oder Darlehen der Kommune sein, womit häufig vor allem junge Familien bedacht werden. Manche Städte und Gemeinden vergeben Baugrundstücke vergünstigt an ortsansässige Familien. Informieren kann man sich bei der Wohnungsbauförderungsstelle im Rathaus.
 Grundstück vom Pfarrer:
Katholische Bistümer und evangelische Landeskirchen vergeben Grundstücke im Erbbaurecht. Für den Erbbauzins kann der Hausherr das Grundstück pachten – mindestens für 50, maximal für 99 Jahre.
 Arbeitgeberdarlehen:
Viele Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern zinsgünstige, manchmal zinsfreie Darlehen, die nachrangig im Grundbuch eingetragen werden.
 Ansparhilfen:
Mit der staatlichen Wohnungsbauprämie oder der Arbeitnehmersparzulage für vermögenswirksame Leistungen werden zum Beispiel Einzahlungen in einen Bausparvertrag gefördert. Hier gelten Einkommensgrenzen.

Weitere Nachrichten:

KfW Bankengruppe

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.