• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Wo und wie wollen wir leben?

21.08.2018

Oldenburger Land „Mein Haus, mein Auto, mein Boot“ – dieser inzwischen legendäre Werbespot der Sparkassen verdeutlicht einmal mehr, das Besitztümer auch als Statussymbole dienen. Wir wissen, dass Geld allein nicht glücklich machen kann, und auf andere Eindruck zu machen, ist ein Phänomen in gewissen Lebensphasen – die ureigene Zufriedenheit finden wir aber nicht durch Auftrumpfen, sondern im Zusammenleben und -wirken mit Gleichgesinnten. Die Familie erweist sich als starkes Netzwerk, für die man Sicherheit und Geborgenheit in einem eigenen Heim schaffen möchte. Auch kann der Beruf ausschlaggebend für die Wohnungssuche sein. Lebensentwürfe verändern sich wiederum im Laufe der Jahre – beispielsweise durch Jobwechsel, durch den Auszug der Kinder, durch Eintritt in die Rente, durch Erkrankungen oder Tod von Angehörigen. Allen gemeinsam ist, dass die meisten Menschen so lange wie möglich selbstständig wohnen und leben möchten. Da Familiengenerationen heute selten unter einem Dach wohnen bleiben, können die eigenen vier Wänden durchaus in einer Wohngemeinschaft, einer Gemeinschaftswohnanlage oder einem Mehrgenerationenhaus sein. Aktuell im Trend sind auch Kompakthäuser. Bewohner dieser sogenannten Tiny Houses reduzieren sich auf das Wesentliche.

Über Lebensentwürfe für das Alter sollte man nicht zu spät nachdenken

 Eigenheim: Altersgerecht
Häuser im Gebäudebestand können altersgerecht, sprich barrierefrei umgebaut werden, sofern sie nicht von Anfang an so geplant waren. Integrierte Smart-Home-Lösungen erhöhen die Lebensqualität, mit einem Gästezimmer lässt sich bei Bedarf auch Pflegepersonal unterbringen.
 WG: Gesellig
Wohngemeinschaften sind heute keine Seltenheit mehr und sorgen durch Geselligkeit für Lebensqualität. Auch hier sollte der Pflegefall von vorneherein gleich mit eingeplant werden.
 Mehrgenerationenhaus:
Win-Win-Situation
Mehrgenerationenhäuser sind die moderne Fortsetzung des ursprünglichen Familienlebens: Jung und Alt unterstützen sich gegenseitig.
 Wohnanlage: Netzwerk
Wohnanlagen bieten Sicherheit und Serviceleistungen vom Hausmeister über Pflege bis zum Notfall-Knopf – und vor allem ein Netzwerk aus Nachbarn.
 Tiny House: Reduktion
Reduzierung auf das Wesentliche bei höchstem Wohnkomfort – ein wegweisender Trend zu achtsamem Leben in unserer überquellenden, schnelllebigen, konsumorientierten Zeit bieten die neuen Kompakthäuser: Alles auf wenig Raum.

Swantje Sagcob
Redakteurin
Sonderthemen Redaktion
Tel:
0441 9988 4661

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.