• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Kocherlebnisse: Mehr Platz für Genuss

21.08.2018

Schon vor Jahrhunderten bildete das Lagerfeuer den Ort, um den sich alle versammelten, um gemeinsam zu speisen und sich auszutauschen. Aus dem Lagerfeuer wurde später eine zentrale Kochstelle im Haus, die gleichzeitig auch zum Heizen der anderen Räume diente. Mit wachsendem Wohlstand und sich verändernden Ansprüchen wurde die Küche später aus dem Wohnbereich verbannt. Dank der offenen Varianten von heute geht der Trend also wieder zurück zu den Ursprüngen – mit viel Platz für den persönlichen Küchentraum.

Kreative Ideen auch für kleinere Küchen

Sowohl emotionale Aspekte als auch höchst praktische Argumente sprechen dafür, fließende Übergänge zwischen Wohnbereich und Küche zu schaffen. „Kaum etwas steht so für Geselligkeit wie eine offene Wohnküche, in der sich alle um eine zentrale Kochinsel versammeln können“, erklärt Einrichtungsexperte Walter Greil von TopaTeam. „Zugleich sind offene Küchen besonders funktional, da sie bei einer guten Planung die Wege verkürzen und damit das Kochvergnügen nochmals steigern.“ Übergroße Eigenheime, so der Fachmann weiter, brauche es nicht, um eine Wohnküche ->

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.