• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Berne

AUSZEICHNUNG: Arning auch als Kamerad ein Vorbild

16.01.2006

KöTERENDE KÖTERENDE - „Wenn die Glocke läutet, ist hier kusch“, verschaffte sich der Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Köterende, Mathias Arning, auf der Jahreshauptversammlung (JHV) die notwendige Aufmerksamkeit. In lockerer Atmosphäre, aber immer mit der notwendigen Sachlichkeit, leitete der im vergangenem Jahr neu gewählte Ortsbrandmeister die Versammlung.

Wenig Einsätze hatte die Feuerwehr im vergangenen Jahr. Die 60 Dienstabende wurden genutzt für Lehrgänge und Übungen sowie die Inventur der Gerätschaften. Wichtigste Übung war die Katastrophenschutzübung in Warfleth.

Birgit Wilgers, stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Berne, zeichnete den ehemaligen Ortsbrandmeister Gerd Pape für seine langjährigen Verdienste im Feuerlöschwesen mit dem Titel Ehrenortsbrandmeister aus. Cord Drieling erhielt das Niedersächsische Ehrenzeichen für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr. Michael und Torsten Reker, Andre Maas, Sören Wolff und Bernd Markwardt wurden von Feuerwehranwärtern zu Feuerwehrmännern befördert. Kai Grummer wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Nach seiner Beförderung zum Oberlöschmeister, unterstrich Ortsbrandmeister Mathias Arning als diensteifrigster Kamerad, mit 49 abgeleisteten Diensten, seine Vorbildfunktion.

Nachdenkliche Worte fand Gemeindebrandmeister Klaus Niekamp zum Thema Deichsicherung und Küstenschutz: „Entgegen aller Untersuchungen bin ich fest davon überzeugt, dass die geplante Weservertiefung eine große Gefahr in sich birgt. Wir beherrschen nicht die Natur, die Natur beherrscht uns, dass dürfen wir angesichts zunehmender Naturkatastrophen nicht aus den Augen verlieren.“ Er forderte die Verantwortlichen auf, alle erforderlichen Mittel zur Deichsicherung bereit zu halten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.