• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Berne

GARTENCAF: Ausflugsziel dient gutem Zweck

14.05.2008

BERNE „Ohne Johannes geht hier nichts“ war die einhellige Meinung der Initiatoren beim Verbeekschen Garten-Café am Schlüterdeich. Johannes allerdings ist erst sieben Jahre alt, aber als er am Pfingstsonnabend mit seinen Eltern Cornelia und Thomas Ehlert das Garten-Café besuchte, stand sein Entschluss fest: hier helfe ich mit. So trat er, angetan mit einer Schürze, am Pfingstsonntag im Garten-Café an und versorgte die einkehrenden Radfahrer, Biker und Spaziergänger mit Getränken und Gegrilltem.

Die Aktion des Garten-Cafés bei Gisela Verbeek kommt einem guten Zweck zugute. Die Einnahmen in Höhe von 2500 Euro gehen ausnahmslos an die Kleiderkammer vom DRK in der Gemeinde Berne. Hierfür haben pro vierstündiger Schicht jeweils zehn freiwillige Helfer ihr Pfingstwochenende gegeben. „Ohne Sponsoren ist das nicht zu machen“, weiß Gisela Verbeek und darum richtet sie ihren Dank auch an das Hotel-Restaurant „Weserblick“ und die OLB, die die Aktion unterstützten. Musikalisch umrahmte Hans-Jürgen Dymala die Nachmittage im lauschigen Garten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.