• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Berne

DLRG-Nachwuchs wartet oft aufs Geld

31.01.2019

Berne Die Kinder von heute sind die Rettungsschwimmer von morgen, heißt es auf der Homepage der DLRG Stedinger Land. Um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein, ist es darum wichtig, dass wenigstens ein Teil des DLRG-Nachwuchses bereit ist, neben allen anderen Aktivitäten auch Verantwortung für den Fortbestand ihrer Ortsgruppe zu übernehmen.

Johannes Ehlert, Claas Rickens, Tobias Dobroschke und Valeria Schwab haben das als Vorstandsmitglieder der Jugendabteilung getan und legten nun auf der Jahreshauptversammlung Rechenschaft über das abgelaufene Vereinsjahr ab.

Der 1. Vorsitzende Johannes Ehlert erinnerte an das Ostereiersuchen an der Juliusplate, das Landesjugendtreffen, den Ferienspaß am Berner Strand sowie an das gelungene Zeltlager auf Harriersand, das auch in diesem Jahr stattfinden wird.

Rund 200 Euro weniger als im Vorjahr befinden sich in der Vereinskasse, berichtete Kassenwart Tobias Dobroschke, der außerdem den Haushaltsplan für das laufende Jahr vorstellte. Dem wurde von allen Anwesenden einstimmig zugestimmt.

Dass Auslagen oft erst sechs Monate nach der Veranstaltung gezahlt würden, sei nicht in Ordnung. Darum müsse darüber nachgedacht werden, ob dem künftig vielleicht mit Strafzinsen entgegenzuwirken sei, hieß es.

Als Vertreter der Bezirksjugend dankte Ortsgruppenmitglied Lucas Voigt, dass die Jugendlichen so aktiv dabei sind. 208 Mitglieder bis 27 Jahre gehören der Jugendabteilung aktuell an.

Wer aktiv in der DLRG-Jugendgruppe Stedinger Land mitmachen möchte und mindestens 13 Jahre alt ist, der ist donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr im Vereinsheim am Berner Bahnhof, Ladestraße 1, herzlich willkommen.

Beliebte Veranstaltungen, wie die Ostereiersuche am 20. April oder den Ferienspaß wird es neben vielem anderen auch wieder geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.