• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Berne

KLÖNSCHNACK: CDU nimmt Kurs auf Kommunalwahl

12.12.2005

BERNE BERNE - Christdemokraten aus der Wesermarsch kamen am Sonnabendnachmittag in dem von dem Berner Männergesangverein „Liedertafel“ festlich geschmückten Saal des Gasthofs Schütte zu einem vorweihnachtlichen Klönschnack mit Kaffee und Kuchen zusammen. Als Gäste begrüßte der Fraktionsvorsitzende der Berner CDU, Karl-Ernst Thümler, neben rund 80 Mitgliedern aus den Gemeinde- und Stadtverbänden Nordenham, Brake, Hude und Lemwerder auch den Landtagsabgeordneten Björn Thümler, die Kreisgeschäftsführerin Doris Meier sowie den Vorsitzenden der Seniorenunion Wesermarsch, Heinz Trojek.

In seinem Grußwort ging der Berner Fraktionsvorsitzende auf die Kommunalwahl 2006 ein. „Wir streben das Ziel an, ab September kommenden Jahres Berne zu gestalten“, sagte er unter dem Applaus der Anwesenden. „Die CDU wird einen adäquaten Kandidaten in das Rennen schicken“, äußerte sich Thümler weiter. Gegenüber der NWZ mochte Thümler allerdings noch keinen Namen des Herausforderers von Bürgermeister Bernd Bremermann (SPD) nennen.

Gerade aus dem niedersächsischen Landtag zurückgekehrt, berichtete Björn Thümler von der Verabschiedung des Haushalts 2006. Er stellte die Generationengerechtigkeit in den Mittelpunkt seiner Ausführungen: „Die Verschuldung muss gestoppt werden. Wir können heute nicht auf Kosten künftiger Generationen wirtschaften“, sagte der Abgeordnete. Und weiter: „Es ist uns gelungen, die Nettokrediteinnahme im dritten Jahr infolge zu verringern. Ziel ist es, 2007 erstmals in der Landesgeschichte Schulden zurückzuzahlen.“

Im weiteren Verlauf des weihnachtlichen Klönschnacks wurden Rolf Schwarting, Erich Cordes, Herbert Renzelmann und Herbert Vosteen für ihre 30-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt. „Das ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich“, lobte Karl-Ernst Thümler die Treue zur Partei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.