• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Live-Blog: Wird Ursula von der Leyen Kommissionspräsidentin?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Abstimmung Im Eu-Parlament
Live-Blog: Wird Ursula von der Leyen Kommissionspräsidentin?

NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Berne

Noch mehr Sicherheit an Bernes Stränden

25.02.2012

BERNE Der Sommer kann kommen: Zwölf Sanitäter der DLRG-Ortsgruppe Berne wurden jetzt in einem Kursus auf den neusten Stand gebracht. Sie werden bald am Strand an der Juliusplate in Notsituationen eingreifen können.

In der Rettungsdienstschule „Mebino“ in Roffhausen absolvierten die Rettungsschwimmer ein umfangreiches Lernprogramm. In der Theorie wurden unterschiedliche Fallbeispiele besprochen, die das Ausbilder-Team um Jörg Breuler aus dem DLRG-Bezirk Oldenburg-Nord sich ausgedacht hatten.

Doch auch praktische Übungen mussten absolviert werden: In Zweierteams lernten die Rettungsschwimmer Maßnahmen bei einem Herzinfarkt, beim Fieberkrampf eines Säuglings und bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer einzuleiten und die Verletzten zu versorgen. Weiterhin wurde den Teilnehmern neue Beatmungsgeräte vorgestellt. Diese konnten an den dafür vorgesehenen Übungspuppen ausgiebig getestet werden.

Auch der Umgang mit der Vakuum-Matratze und den verschiedenen Vakuumschienen kamen nicht zu kurz, ebenso wie das ausgiebige Üben mit dem Blutdruckmessgerät. Die Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer aus Berne waren der Meinung, dass der Kurus gelohnt hat, sowohl der theoretischen als auch der praktische Block.

Dabei waren Rainer Weegen, Bastian Bensing, Heike Gloystein, Yves Famulla, Ralf Ripken, Joop Weegen, Alexandra Vogt, Katja Weegen, Anja Dehmel, Patrick Niehus und Dennis Niehus.

Die DLRG kann bei Notfällen im und am Wasser in der Wesermarsch über Telefon  112 alarmiert werden.

 @   http://www.dlrg.berne.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.