• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Berne

Spielmannszug musiziert umtriebig

14.01.2017

Neuenkoop Umstellung geglückt: Alle 35 Mitglieder sind dem Spielmanns- und Fanfarenzug Neuenkoop-Köterende nach der Umstellung auf Trompeten und neue Lieder im vergangenen Jahr treu geblieben, hieß es auf der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Neuenkoop.

Gemeinsam mit der den Musikern angeschlossenen Jugendfeuerwehr begrüßte Jugendfeuerwehrwart Tore Pape neben den Mitgliedern zahlreiche Gäste aus Rat und Verwaltung sowie Vertreter der Orts-, Gemeinde- und Kreisfeuerwehr zur Jahreshauptversammlung. Er blickte auf 18 Auftritte des Spielmannszuges, fünf Wettbewerbe der Jugendfeuerwehr und viele andere Aktivitäten zurück. Dazu gehörten Ständchen zur (Silber-)Hochzeit oder zu runden Geburtstagen genauso wie die Teilnahme am Sommerzeltlager, dem Altenescher Ernteumzug, an Schützenfesten oder am Mai- und Pfingstbaumsetzen.

Im Gegensatz zu den Musikern, ging die Mitgliederzahl bei der Jugendfeuerwehr in den vergangenen Monaten nach einem Eintritt, drei Austritten und einem Übertritt in die aktive Wehr um drei Personen zurück. Aktuell gehören ihr damit sieben Mädchen und zehn Jungen an.

Zusammen kamen Spielmannszug (1783,5 Stunden) und Jugendwehr (2912,5 Stunden) mit Ausbildung, Diensten oder Auftritten auf insgesamt 4696 Stunden. In der Jahreswertung belegte die Jugendwehr bei den sportlichen Wettkämpfen auf Kreisebene den 7. Platz.

Zu neuen Jugendsprechern wurden Jan Frerichs und Lea Christoffers gewählt. Sportbetreuer bleiben Lea Schweig und Dennis Hollmann, Kameradschaftskassenwartin Renate Verzagt, Kleiderwartin Bärbel Baumann. Neuer Kassenprüfer ist Ralf Ahrens.

Mit einer Etagere wurde Britta Harms, Nicole Wefer, Nadine Wolff, Anja Butgereit und Timo Würdemann zur 30-jährigen Mitgliedschaft im Spielmannszug gratuliert. Seit zwei Jahrzehnten hält Irina Ahrens den Musikern die Treue. Tore Pape trat vor 15 Jahren bei, Jana Würdemann vor zehn Jahren und Moritz May vor fünf Jahren.

Den Pokal als diensteifrigstes Mitglieder des Spielmannszugs teilen sich mit 55 von 60 Diensten Renate Verzagt und Manuela Bosse. Die meisten Dienste bei der Jugendwehr absolvierte Oke Bergmann.

Gut gefallen haben ihm die ersten Auftritte nach der Umstellung, lobte Günther Schwarting. Der Neuenkooper Ortsbrandmeister hofft, dass der Spielmannszug, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert, auch beim Tag der offenen Tür der Ortswehr am 11. Juni musizieren wird. Den runden Geburtstag wollen die Musiker drei Tage nach dem eigentlichen Gründungstag (17. Mai 1977) feiern – am Samstag, 20. Mai, auf Grummers Diele.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.