AUGUSTFEHN II - Seit vielen Jahren schon gibt es an der Grundschule Augustfehn „Am Stahlwerk“ Schülerlotsen. Diese ehrenamtliche Aufgabe haben Mütter übernommen.

Zur Überraschung gab es jetzt einen Rollentausch: Artur Zitzer, Schüler der vierten Klasse, kam als Nikolaus, um den „Verkehrsengeln“ als Dankeschön für die geleistete Arbeit je einen Stutenkerl zu überreichen. Die große Pause wurde zu einer kleinen Feierstunde umfunktioniert, alle Schüler sangen gemeinsam ein Weihnachtslied.

Insgesamt sind über 20 Schülerlotsen im Wechsel täglich im Einsatz. Durch Berufstätigkeit konnte nur ein Teil der ehrenamtlichen Verkehrsengel den Besuch des „Nikolaus“ erleben.