Ganderkesee - Die Verwaltung soll den Bedarf an räumlichen Veränderungen an den Schulen in Trägerschaft der Gemeinde Ganderkesee ermitteln. Das fordert die Grünen-Fraktion im Rat. Auf Grundlage dieser Erhebung soll eine Prioritätenliste für die Haushaltsberatungen 2017 ermittelt werden. „Das Leben an Schulen hat sich in den vergangenen Jahren erheblich verändert“, schreibt Ratsherr Jens Volbert zur Begründung. Bei der Umsetzung der Inklusion seien ansprechende Räume für die Arbeit von Sozialpädagogen ebenso nötig, wie Gruppenräume zur individuellen Förderung. „Die Anträge der Grundschule Bookholzberg und der Grundschule Dürerstraße belegen dies“, so Volbert weiter.