• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Bei Konflikt nicht wegsehen

09.01.2016

Freudenberg Vielen Vorgesetzten ist es unangenehm, sich in Konflikte zwischen Kollegen einzuschalten. Man macht sich leicht angreifbar, wenn man sich auf eine Seite schlägt, und unter Umständen verliert man einen Teil der Anerkennung im Team. „Trotzdem sollten Führungskräfte solche Konflikte auf keinen Fall aussitzen“, sagt Juliane Dreisbach, Psychologin und Coach in Freudenberg bei Köln.

Bleiben Vorgesetzte passiv, werden betroffene Mitarbeiter im schlimmsten Fall auf lange Sicht krank und fallen aus. Außerdem leidet oft die Effizienz im Team. Wichtig ist aber, sich den streitenden Parteien nicht aufzudrängen. Er kann zum Beispiel anbieten: „Sie wirken auf mich, als ob es Schwierigkeiten gibt. Ich würde anbieten, mich mit Ihnen zusammenzusetzen.“

Nur, wenn die beteiligten Parteien zustimmen, kann es überhaupt zu einer Lösung kommen. Wichtig ist dann, beide Seiten zu hören. Gibt es Streit um fachliche Kompetenzen, kann der Vorgesetzte eine Entscheidung treffen, und die Kollegen müssen sich daran halten. Bei zwischenmenschlichen Problemen bleibt nur, pragmatisch zu vermitteln.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.