• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Eltern von der Berufswahl überzeugen

23.04.2019

Bochum (dpa/tmn) - Modedesigner versus Jurist - geht es um Berufswünsche und Karrierepläne sind sich Schulabsolventen und ihre Eltern nicht immer einig. Jugendliche können ihren Eltern die eigenen Berufswünsche aber nahebringen.

Dazu sollten sie das Gespräch mit ihnen suchen und gut vorbereiten. Wer einen konkreten Plan hat und sich schon im Vorhinein Argumente zurechtlegt, kann seine Eltern am besten überzeugen, sagt Berufscoach Anja Worm in der Zeitschrift "Unicum Abi" (Ausgabe 1/2019).

Jugendliche können zum Beispiel recherchieren, wie viel sie im angestrebten Beruf später verdienen werden. So können sie ihren Eltern veranschaulichen, dass ihre Wahl ein sicherer Karriereweg sein kann. Der Hinweis auf Fördermöglichkeiten wie Bafög oder die Option eines dualen Studiums können in einem solchen Fall ebenfalls weiterhelfen. Wichtig sei vor allem, am Ende eine eigene Entscheidung zu treffen, heißt es in der Zeitschrift.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.