ELSFLETH - Lieblingsbücher lesen – das macht am meisten Spaß im stillen Kämmerlein. Wenn man aus seiner bevorzugten Lektüre vor einer kritischen Jury lesen muss, dann ist ein bisschen Lampenfieber vorprogrammiert. Gegen das Herzflattern gab es beim schulinternen Vorlesewettbewerb der Haupt- und Realschule Weihnachtsgebäck als Nervennahrung und das hat funktioniert.

Acht Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen gaben ihr Bestes beim Lesen der selbst ausgewählten Texte und des ihnen unbekannten Textauszugs aus dem Buch „Amanda X und die Detektive“ von Joachim Friedrich. Nach Punkten bewertete die Jury, zu der auch die beiden Vorjahressiegerinnen Katharina Heiber und Angelina Müller gehörten, die Kriterien Textgestaltung, Textverständnis und Lesetechnik. Der Jury stellten sich die Klassensieger Chayenne Krämer, Jan Schlag, Neele Curtius, Demhat Ediz, Shannon Ziemann, Jaqueline Kurland, Jasmin Gerloff und Raja Zorn. Schulsiegerin mit der höchsten Punktzahl wurde Raja Zorn (RS Klasse 6b), für die Hauptschule siegte Neele Curtius (6b). Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein Buchgeschenk, gesponsort von der Buchhandlung Bassenberg. Organisiert wurde der Wettbewerb von Schülern der Mediothek AG und Lehrkraft Britta Himmerlich.