Friesoythe - Für viele Kinder endet im Sommer die Grundschulzeit. Da es schon seit einigen Jahren keine zweijährige Orientierungsstufe mehr gibt, muss schon nach Klasse vier entschieden werden, auf welche Schule das Kind gehen soll – Oberschule, Realschule oder Gymnasium. Besser gesagt muss schon jetzt eine Entscheidung her, da die Anmeldetermine immer näher rücken. Die Anmeldetermine für die Realschule Friesoythe sind vom 2. bis 5. Mai. „Der Realschulabschluss ist Grundlage für Berufe mit erhöhten theoretischen Anforderungen und gehobenen Ansprüchen.“ So wirbt Hermann Meemken, Rektor der Realschule, um neue Schüler. Und immerhin würden mehr als 60 Prozent der Schulabgänger den erweiterten Sek-I-Abschluss erlangen, der es unter anderem erlaubt, nach der Realschule das Gymnasium zu besuchen.

Um sich umfassend über die Schule an der Dr.-Niermann-Straße zu informieren, wird am Dienstag, 17. April, zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Von 15 bis 18 Uhr haben Kinder mit ihren Eltern die Gelegenheit, die Schule und ihre Lehrer näher kennenzulernen. Die Besucher können auch an zehn- bis 20-minütigen „Unterrichtsstunden“ teilnehmen und sehen, was außer Unterricht noch alles an der Schule passiert. Es gibt Infos beispielsweise über die Chor- und Bläsergruppen, über das Ganztagsprogramm und die Förderung schwacher und starker Schüler.