Gehlenberg - 50 Jahre nach der Entlassung aus der damaligen Mittelpunktschule in Gehlenberg haben sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler zu einem Wiedersehen getroffen. Treffpunkt war die heutige Grundschule – das frühere Klassenzimmer ist nun eine Arztpraxis. An den bereits verstorbenen Klassenlehrer Günther Terhorst erinnerten sich die Teilnehmer noch gut. Auch von den damals 40 entlassenen Klassenkameraden des Entlassjahrgangs 1969 sind bereits sieben verstorben.

Der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Hans Meyer führte die Gruppe über das Gelände und durch das Heimat- sowie das Sägereimuseum. Nach einem Abendessen wurden viele Erinnerungen aus der Schulzeit ausgetauscht. Organisiert hatten das Treffen Marlies Kramer, Elisabeth Höffmann, Willy Holtmann und Bernd Block.