• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zugverkehr nach Unfall gestört
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Zwischen Hude Und Delmenhorst
Zugverkehr nach Unfall gestört

NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Lieber auf Positives zurückschauen

15.12.2018

Hamburg Verlässt ein Mitarbeiter seinen Betrieb, steht meist ein Ausstand an, um sich gebührend von den Chefs und Kollegen zu verabschieden. Nicht jeder geht wirklich freiwillig. Dennoch sollte der ausscheidende Mitarbeiter auf keinen Fall erzählen, was alles schlecht war, rät die Hamburger Etikette-Trainerin Imme Vogelsang. Stattdessen: Möglichst nur auf die positiven Erlebnisse zurückblicken, um auch bei den Mitarbeitern selbst gut in Erinnerung zu bleiben.

Eine ausufernde Rede werde generell nicht erwartet, so die Expertin. „Aber noch einmal ein paar nette Worte zu sagen, mit denen man sich für die spannende Zeit bedankt, ist durchaus angemessen“, sagt sie.

Eine Abschiedsfeier sei an sich keine Pflicht, „ein kleiner Ausstand ist aber immer nett“, so die Einschätzung der Etikette-Trainerin. Vor allem, wenn man länger im gleichen Unternehmen beschäftigt war.

Der Mitarbeiter müsse aber nicht die ganze Belegschaft einladen. „Der Chef, das eigene Team und die Mitarbeiter, mit denen man am meisten zu tun hatte, bilden eine gute Runde“, so Vogelsang.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.